Laden...
Bitte geben Sie zunächst einen Standort ein.
Bitte geben Sie zunächst einen Standort ein.
Miete
-
43 SuchergebnisseSuche zurücksetzen
Laden...
Unser Highlight
Unser Highlight
Werkstattgebäude in zentraler Lage

Werkstattgebäude in zentraler Lage

200 m2

Fläche

175 m2

Teilbar ab

5,95 €/m2

Miete

Ergebnisse 1 - 5
Seite
Genauer Standort
Ungefährer Standort

Hallen in Berlin mieten

Berlin ist nicht nur aufgrund seiner Funktion als Hauptstadt Deutschlands eine der wirtschaftlich wichtigsten Metropolen weltweit, sondern darüber hinaus auch eine der wichtigsten logistischen Drehscheiben für den grenzüberschreitenden Gütertransport in Richtung Osteuropa. Die hohe Internationalität sowie das hohe Absatzpotenzial bei der Bevölkerung bieten vor allem für Logistikdienstleister und Handelsunternehmen attraktive Standortbedingungen für die Anmietung oder den Ankauf von Logistik- und Industrieimmobilien.

Hinsichtlich des stark wachsenden E-Commerce haben sich in der Region Berlin/Brandenburg in den vergangenen Jahren zunehmend viele nationale und internationale Online-Händler wie beispielsweise Zalando sowie Kurier-, Express- und Paketdienstleister mit Gewerbeimmobilien, Lagerhallen und Hallenflächen angesiedelt. Die Beschäftigung im Logistik-Sektor ist in der Region überdurchschnittlich und die moderaten Arbeits- und Flächenkosten einer der wichtigsten Standortvorteile. Ähnlich wie die RheinMain-Region verfügt Berlin über eine sehr gute multimodale Anbindung an alle Verkehrsträger. Insgesamt vier Güterverkehrszentren sowie mehrere Binnenhäfen und aktuell zwei internationale Flughäfen sind am Standort vorhanden und bieten gute Anbindung für Hallen- und Logistikimmobilien-Anmietungen. Darüber hinaus verläuft um Berlin eine Ringautobahn, die zahlreiche Anschlussstellen in alle Himmelsrichtungen bietet.

Viele Lagerhallen-, Industrie- und Produktionshallen zum Mieten und Kaufen finden sich daher verstärkt im Berliner Speckgürtel im südlichen und westlichen Umland. Zahlen und Fakten zu den Logistikimmobilienmärkten finden Sie hier in unserer Research-Rubrik Marktberichte & Studien.

Aktuelle Marktlage für Industrie- und Logistikhallen in Berlin

Rund 44% aller 2016 neu bezogenen Industrie- und Logistikflächen in Berlin können Handelsunternehmen zugeordnet werden. Damit liegt die Hauptstadt deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 35%. Diese Entwicklung ist auch dem in Berlin rasant wachsenden E-Commerce-Markt zuzuordnen. Logistikdienstleister liegen mit 37% der neu bezogenen Flächen genau im Bundestrend. Einen für Berlin gewohnt kleinen Anteil machten Unternehmen aus Produktion und Fertigung – mit 6% deutlich unter dem deutschen Schnitt – aus. Der höchste Anteil der Industrie- und Logistikdeals betraf Flächen ab einer Größe von 10.000 Quadratmeter. 63% der 2016 gemieteten Hallen in Berlin wurden in diesem Segment umgesetzt.

Beliebte Lagen für Hallenflächen zum Mieten oder Kaufen in Berlin

Die Flächenverfügbarkeit von logistikaffinen Grundstücken ist in der Region Berlin/Brandenburg vergleichsweise hoch und die günstigen Grundstückspreise wirken sich positiv auf die Neubaudynamik von Logistikimmobilien aus. Aus diesem Grund liegt die Region aktuell bei einer im Vergleich zu den anderen deutschen Top-Logistikstandorten günstigen Spitzenmiete von 5,00 €/m² für Logistikflächen der jüngsten Generation. Die durchschnittliche Miete für Logistikhallen in Berlin rangiert derzeit bei 4,25 €/m². Beliebte Lagen für die Anmietung oder den Ankauf von Industrie-, Hallen- und Logistikflächen in Berlin sind GVZ Süd-Großbeeren, Charlottenburg – Urban Logistics, Schönefeld Airport Region, Tempelhof City Randlage Süd-West.

Industrie- und Logistikhalle

Industrie und Logistik in Berlin: die richtige Immobilie finden!

Sie sind Handelsunternehmen, Logistik-Dienstleister oder Produzent und möchten eine Fertigungs- oder Lagerhalle in Berlin mieten oder kaufen? Bevor Sie Ihre Suche konkretisieren, empfiehlt es sich, grundlegende Ansprüche an die neue Immobilie zu definieren. Mithilfe dieser Bedarfsanalyse können Sie Ihre Suche effizienter gestalten und festlegen, welche Eigenschaften für Ihr Unternehmen substanziell sind und welche verhandelbar.

Halle mieten in Berlin: darauf sollten Sie achten

  • Lage und Standort: Stellen Sie fest, wo Ihre Zulieferer und Kunden sitzen und welche räumliche Nähe Sie zu Ihren Geschäftspartnern haben möchten. Welche infrastrukturelle Anbindung benötigen Sie, um Ihre Warenströme effizient im Fluss zu halten – genügt Ihnen eine schnelle Autobahnanbindung oder ist es für Sie entscheidend, Schiene, Wasser und Luft als Transportwege nutzen zu können?
  • Größe und Aufteilung: Welchen Flächenbedarf haben Sie aktuell und wie wird sich dieser in den nächsten Jahren entwickeln? Beziehen Sie hierbei auch eine mögliche Flächenerweiterung in Ihre Überlegungen mit ein. Legen Sie auch fest, wie Ihre neue Halle in Berlin aufgeteilt sein soll – benötigen Sie eine reine Produktions- bzw. Lagerfläche oder möchten Sie Büros oder einen Showroom integrieren?
  • Ausstattung: Haben Sie spezielle Anforderungen an die technische Ausstattung der Halle in Berlin, die Sie mieten oder kaufen möchten? Ziehen Sie dabei in Erwägung, welche Maschinen und Anlagen Sie nutzen und welche baulichen Maßnahmen für Ihr Unternehmen vorhanden sein oder vorgenommen werden müssen.

Bei der Gewichtung und Beantwortung dieser und weiterer grundsätzlicher Fragen sowie bei der Erstellung Ihrer individuellen Bedarfsanalyse unterstützen Sie die Experten von Colliers International gern. Sprechen Sie unser Industrie- und Logistikteam unverbindlich an, wenn Sie eine Halle in Berlin mieten möchten.

Colliers International – Ihr Berater für Industrie- und Logistikflächen in Berlin

Sie möchten eine Lagerhalle oder Logistikimmobilie für Ihre Firma in Berlin kaufen, pachten oder mieten? Unsere Berater und Gewerbemakler am Standort Berlin helfen Ihnen gerne bei der Suche und wissen um die individuellen Anforderungen an Gewerbehallen wie Rampenlager oder Raumhöhen Bescheid.