Land und Forst als nachhaltige Investition

Land & Forst






    Informationen gemäß Art. 13 EU-DSGVO



     Colliers Land & Forst ist weltweit einer der führenden Berater für Transaktionen und Asset Management im Land-und Forstbereich.

    Objekte

     

    Hier geht es zu unseren aktuellen Verkaufsobjekten

    Objekte

    CO2

     

    Hier geht es zu unseren CO2 Projekten und weiteren Informationen

    CO2

    Über Uns

     

    Hier geht es zu unseren Dienstleitungen für unsere Kunden

     

    Über Uns

    News & Research

    Hier geht es zu allen News-Artikeln rundum das Thema Land und Forst

    Research

    Landwirtschaftliche Immobilien: Land und Forst als nachhaltige Investition

    Landwirtschaftliche Immobilien haben sich zunehmend als attraktive und nachhaltige Investitionsmöglichkeiten etabliert. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und volatiler Märkte bieten sie Stabilität und langfristige Renditen. Die steigende Nachfrage nach Nahrungsmitteln und nachwachsenden Rohstoffen betont die Bedeutung von Land und Forst. In Landwirtschaft zu investieren, ermöglicht nicht nur direkte Erträge bei Verpachtung, sondern auch potenzielle Wertsteigerungen des Landes über die Zeit. Forstimmobilien bieten ähnliche Vorteile, da Wald sowohl Holzproduktion als auch CO²- Speicherung sichert. Diese Investitionen sind nicht nur wirtschaftlich attraktiv, sondern tragen auch zur Nachhaltigkeit bei. Nachhaltige Bewirtschaftungspraktiken in der Land- und Forstwirtschaft erhalten Ökosysteme, die Artenvielfalt und fördern den Erhalt natürlicher Ressourcen.

    Unser kompetentes Land- und Forst Team, bestehend aus langjährigen Experten und Praktikern, ist für Sie da und unterstützt Sie gerne sowohl auf Käufer- als auch Verkäuferseite. Wir bieten Ihnen fundiertes Wissen zu Landwirtschaftlichen Immobilien und Forstimmobilien sowie lokalen Markttrends. Das ermöglicht uns alle relevanten Faktoren zu berücksichtigen, damit sie von Ihrer nachhaltigen Investition langfristig profitieren.

    Deshalb sollten Sie in Land-und Ackerwirtschaft investieren

    Landwirtschaft ist die Grundlage der Nahrungsmittelproduktion. Global steigt der Bedarf an Lebensmitteln stetig an und dabei werden Ackerflächen knapper. Investitionswerte werden abgesichert durch regelmäßige Erträge und eine im Vergleich zu Aktien deutlich niedrigere Renditevolatilität vor dem Hintergrund einer beständigen Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten.  In Ackerland und Landwirtschaft zu investieren, schützt vor Inflationsverlusten und trägt effektiv zur Diversifikation Ihres Investmentportfolios bei. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, in Landwirtschaft und Ackerland zu investieren. Für branchenfremde Investoren, oder auch bei Investitionen im Ausland bietet es sich einerseits an, eine Fläche direkt nach dem Kauf zu verpachten. Dadurch werden operative Risken minimiert. Durch eine aktive Bewirtschaftung andererseits lassen sich höhere Renditen erzielen und Nachhaltigkeitsaspekte gestalten, z.B. durch eine Investition in ökologische Landwirtschaft. Bei der strategischen und operativen Steuerung Ihrer Investition kann unser Land & Forst Team auf Wunsch mit professionellem Asset Management unterstützen.   

    Darum sollten Sie in Forst- und Waldwirtschaft investieren

    Forstimmobilien bieten gute Renditen, insbesondere wenn eine professionelle Bewirtschaftung erfolgt. Die Nachfrage nach hochwertigen Holzqualitäten ist langfristig stabil und das Holzwachstum planbar. Das Risiko Ihres gesamten Investmentportfolios kann durch das Investieren in Forstimmobilien und der damit einhergehenden Diversifikation gesenkt werden. Der Wald bietet als Holzproduzent ein extrem vielfältiges Produkt, das neben den klassischen Verwendungen zunehmend CO2-intensive Rohstoffe wie Beton, Stahl und Kunststoffe ersetzt. Die globale Nachfrage geht, wie auch in der Landwirtschaft, mit dem Bevölkerungswachstum einher. Durch technologischen Fortschritt nehmen die Verwendungsmöglichkeiten von Holz kontinuierlich zu. Die Investition in Forstimmobilien kann außerdem zu steuerlichen Vorteilen führen. Die Jagd kann, sofern sie nicht als Eigenjagd selbst ausgeübt wird, durch Verpachtung eine signifikante zusätzliche Einnahmequelle darstellen. Die vielfältigen Ökosystemleistungen (z. B. Wasserfilter, Sauerstoffproduktion) des Waldes für die Gesellschaft sind überwiegend noch nicht monetarisiert und deshalb ist Wald insgesamt noch unterbewertet. Im Fall von Eigenjagd kann wirtschaftliches Investment mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden.

    Vorüberlegung, die Sie vor der Investition tätigen sollten

    Bei der Planung einer Investition in Landwirtschaftliche Immobilien und Forstimmobilien sind fundierte Vorüberlegungen unerlässlich. Bei Colliers legen wir besonderen Wert darauf, dass Ihre Entscheidungen auf soliden Grundlagen beruhen. Die Definition klarer Ziele, sei es hinsichtlich langfristiger Stabilität, Ertragssicherheit oder Portfolio-Diversifizierung, bildet den Ausgangspunkt. Eine gründliche Standortanalyse, die geografische Aspekte, klimatische Bedingungen und rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigt, ist ebenfalls essenziell. Die Expertise unserer erfahrenen Makler für Landwirtschaft und Ackerland hilft Ihnen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

    Holz ist ein wichtiger CO² – Speicher. EIn aktiv bewirtschafteter Wald entzieht der Atmosphäre mehr CO² als ein unbewirtschafteter Wald. Deutschlands Wälder verringern im Schnitt pro Jahr den CO²-Gehalt in der Luft um ca. 56 Mio t. Der Wald ist somit eine CO²-Senke. Holzprodukte entlasten durch ihre Speicherfunktionen die Atmosphäre jährlich um ca. 6 Mio. Tonnen CO². Die jährliche CO²-Bilanz von Wald und Holz liegt also bei etwa 62 Mio. Tonnen Einsparungen. Das entspricht ungefähr 8 % der Treibhausemissionen Deutschlands. Somit bedeutet aktive Forstwirtschaft auch aktiven Klimaschutz.

    Eine Investition in Forstimmobilien bietet eine sinnvolle Diversifizierung und senkt das Gesamtrisiko eines Portfolios. Diesen Aspekt, wie auch den Schutz vor Inflationsverlusten, haben Land- und Forstwirtschaft gemeinsam. Da Holz nicht jährlich geerntet werden muss, lassen sich langfristig attraktive Renditen und eine gewisse Unabhängigkeit von gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen erzielen. Die Aspekte Wertzuwachs und Cash Yield lassen sich dabei sehr flexibel steuern. Wald kann nur in wenigen Ländern verpachtet werden, und die Bewirtschaftung ist vergleichsweise extensiv und sehr gut planbar. Investitionen können auch in gezielte Aufforstungsprojekte oder in die nachhaltige Bewirtschaftung bestehender Forstflächen erfolgen.    

    Colliers Land & Forst ist der One-Stop Partner für Landwirtschaftliche Immobilien und Forstimmobilien. Wir bewerten ihr Objekt nach Vergleichs- und Ertragswertverfahren in Übereinstimmung mit international anerkannten Standards. Unsere Makler für Landwirtschaft identifizieren geeignete Käufer und begleiten Sie persönlich von der Prüfung bis zur vollständigen Umsetzung von Transaktionen.  Da unser Team aus Land- und Waldbesitzern besteht, bringen wir sehr praxisnahe und persönliche Komponenten in unsere Dienstleistungen ein.

    Ihre Ansprechpartner:

    Eckbrecht von Grone

    Eckbrecht von Grone

    Co-Head Land & Forst | Germany

    Nils von Schmidt

    Nils von Schmidt

    Co-Head Land & Forst | Germany