OS_header_feature_Large

Einen Trend voraus

Standorte einschätzen. Märkte verstehen. Entwicklungen erkennen.

Mit unserem professionellen Research-Bereich können wir Trends und Entwicklungen auf dem deutschen Immobilienmarkt frühzeitig erkennen und systematisch analysieren. Wir arbeiten das Marktgeschehen transparent und kundenorientiert auf, damit Sie fundierte Entscheidungen treffen können. Dabei erfassen wir jeden Mietvertrags- und Verkaufsabschluss, der uns bekannt wird, und werten ihn aus. Gleiches gilt für die Daten aus Angebots- und Projektinformationen. So können wir auf eine lange Zeitreihe an Daten zurückblicken und diese auf Makro- und Mikroebene interpretieren: sowohl allgemein im Rahmen von Marktberichten als auch kundenspezifisch bei Standort-, Markt- und Objektanalysen für Immobilien als auch für Mietmarkt-, Mietpreis-, Machbarkeits- und viele weitere Analysen.

Vertrauen Sie auf unsere Research-Expertise und holen sich Ihren Wissensvorsprung.

Research-Berichte und Studien entdecken

Aktuelle Veröffentlichungen

Schneller Marktüberblick mit unseren aktuellen Infografiken

Investment Q1 2017

Top 7 Deutschland
Investment
Q1 2017

– Transaktionsvolumen
– Assetklassen
– Käufergruppen
– Spitzenrenditen

Infografik ansehen

Bürovermietung Q1 2017

Top 7 Deutschland
Bürovermietung
Q1 2017

– Flächenumsatz
– Durchschnitts- & Spitzenmiete
– Leerstand
– Marktentwicklung

Infografik ansehen

City Survey Halbjahr 2017

Zur Jahresmitte zeichnet sich in den deutschen Immobilienhochburgen ab, dass 2017 erneut ein überdurchschnittlich erfolgreiches Jahr für die Bürovermietung und den Handel mit gewerblich genutzten Immobilien wird. Der Investmentmarkt Deutschland verzeichnete mit einem Transaktionsvolumen von knapp 26 Mrd. € das stärkste 1. Halbjahr der vergangenen 10 Jahre. Am Bürovermietungsmarkt der TOP 7 lag der Flächenumsatz von 1,8 Mio. m² in keiner früheren Vergleichsperiode höher.
Grundlage dieser Boomphase sind die robusten Fundamentaldaten. Kontinuierliches Wirtschaftswachstum und BIP-Prognosen von ca. zwei Prozent überzeugen sowohl Nutzer als auch Käufer von der Tragfähigkeit ihrer Unternehmensinvestitionen. Auch erweist sich das Niedrigzinsumfeld als prägender Marktfaktor.

Lesen Sie alle aktuellen Marktzahlen im City Survey H1/2017

Brexit: Logic Dictates

Dass das britische Referendum zum EU-Ausstieg für langfristig orientierte Investoren wie Staatsfonds und Family Offices nicht mehr als ein sprichwörtlicher Sturm im Wasserglas sein könnte, zeigt die kürzlich veröffentlichte Studie „Brexit: Logic dictates.“  Der Colliers-Report zeigt zudem, dass während des schottischen Referendums die regionalen Mietmärkte in Großbritannien, insbesondere im Finanzsektor, sensibler auf politische Unsicherheit reagieren als der Londoner Mietmarkt, der viel stärker von der Weltwirtschaft beeinflusst wird. Auch, dass nationale Wahlen in den einzelnen Ländern Europas bislang nur geringen Einfluss auf das Transaktionsgeschehen des jeweiligen Investmentmarktes geht hervor. Mehr Informationen, Erkenntnisse und ein Ausblick finden Sie hier: „Brexit: Logic dictates“. Welchen Einfluss der Brexit auf den Büromarkt Frankfurt haben könnte und welche Szenarien möglich wären erfahren Sie hier.

Global Investor Outlook 2016

Über 600 Personen weltweit haben uns ihre Einschätzungen und Erwartungen zur Situation und Entwicklung des globalen Investmentmarktes mitgeteilt. Zu den Kernergebnissen gehört, dass mehr als die Hälfte aller Investoren eine Erhöhung ihrer Immobilieninvestitionen im Jahr 2016 planen. Das niedrige Zinsumfeld hat in diesem Zusammenhang weltweit zu einer Attraktivitätssteigerung von Immobilien gegenüber anderen Assetklassen geführt. London, Paris und die deutschen Großstädte sind die wichtigsten Zielstädte für globale Investoren außerhalb der USA in 2016. Dieser Ausblick und weitere interessante Erkenntnisse finden Sie im  Global Investor Outlook 2016 von Colliers International.