Blick auf den Hamburger Hafen und die Elbphilharmonie

Gewerbeimmobilien von HafenCity bis St. Georg, von Altona bis Wandsbek

Büros, Einzelhandelsflächen und Lagerhallen in den besten Lagen in Hamburg finden

Die freie Hansestadt Hamburg steht nicht nur durch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten bei Touristen, sondern aufgrund der abwechslungsreichen und geschätzten Lebensqualität bei den Hanseaten selbst hoch im Kurs. Auch Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen haben Ihren Sitz in der sympathischen Hafenmetropole. Als zweitgrößte deutsche Stadt ist Hamburg wichtiger und attraktiver Wirtschaftsstandort. Ob DAX Unternehmen und jüngst auch vielzählige innovative Start-ups – die Nachfrage nach Büros, Einzelhandelsflächen oder Lagerflächen zur Miete ist groß. Doch welche Lage oder Stadtteile eignen sich besonders für gewisse Anforderungen oder Branchen? Mit welchen Mietpreisen ist zu rechnen? Ob mitten in der City, HafenCity, St. Georg, Altona oder Wandsbek unsere Hamburger Immobilienberater helfen Ihnen, Ihre ideale Mietfläche zu finden.

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, Laden oder anderen Gewerbeimmobilie in Hamburg? Hier finden Sie die beliebtesten Lagen im Überblick und erhalten interessante Einblicke.

 

Blick auf Binnenalster Hamburg bei Nachtlichtern

Gewerbeimmobilien City

Die City als repräsentative und zentralste Lage in Hamburg, ist ein bevorzugter Bürostandort mit direkter Nähe zur Binnenalster. Attraktive und moderne Bauten, aber auch das bekannte und traditionelle Kontorhausviertel verleihen besonderen Charme. Die stetig sinkende Leerstandsquote sorgt für weiterhin steigende Mietpreise. Im Mittel zahlen Büronutzer durchschnittlich 16,50 € / m² Tendenz steigend. Projektentwicklungen wie die Stadthoefe, das Work-Life-Center und die Hamburg Hights beflügeln diese Entwicklung und sorgen für einen langsamen Anstieg in Richtung dreißig Euro/m² im Spitzensegment.

Stadtteil St. Georg Hamburg Gastronomieszene

Gewerbeimmobilien St. Georg

Jung, frech, kreativ und multikulturell lautet in St.Georg die Devise. Wie auch an der Schanze handelt es sich um eines der bekanntesten Szeneviertel Hamburgs und hat sich vom Mietzins in eines der hochpreisigen Bereiche von Hamburg eingeordnet. Entwicklungen wie der Alster Campus von der Harmonia oder Bürogebäude wie An der Alster 1 von der TAG befinden sich in Mietzinssegmenten, welche vor einigen Jahren nur am Neuen Wall zu erwarten gewesen wären. Die Mietpreise liegen bei 17 -21,00 € /m² im Bereich direkt an der Alster und im Bereich Steindamm bei ca. 10,00 – 15,00 €. Eines der wohl bekanntesten derzeitigen Projekte in St. Georg ist das neue Porsche Vertriebsgebäude mit angrenzendem Hotel und einigen tausend Quadratmeter Bürofläche. Auch an diesem zentralen Standort ist die starke Nachfrage nach Büroflächen in Hamburg zu spüren.

Idyllische City-Süd in Hamburg

Gewerbeimmobilien City-Süd

Die City-Süd ist einer der stärksten Bürostandorte in Hamburg und zeichnet sich durch seine verkehrsgünstige Lage und einen moderaten Mietzins in Kombination mit guten Ausbaustandards aus. Der Mietzins bewegt sich im unteren Drittel bei 8,50/m² und im Maximum bei 15,00 €/m² Neubau Erstbezug. Als im Ursprung gewachsener Back-Office Standort gibt es seit dem vergangenen Jahr erste Quartiersentwicklungen im Bereich Wohnen, welche den Standort in seiner Beliebtheit steigen lässt. Die zentrale Hammerbrookstraße in der City Süd beherbergt eine Vielzahl von Gastronomen, Geschäften des täglichen Kleinbedarfs und wird in Zukunft auch einen Nahversorger mit Vollsortiment als Bestandteil der City Süd begrüßen.

Möve auf Geländer vor Hafenkulisse in Hamburg

Gewerbeimmobilien HafenCity

Die HafenCity ist ein aufstrebender Standort in Wasserlage mit einer top Infrastruktur und direkter Anbindung an die City. Die weltbekannte Elbphilharmonie, die Speicherstadt sowie viele hochmoderne und architektonisch anspruchsvolle Landmark-Buildings säumen das Stadtbild. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hinsichtlich der Frequentierung in den Erdgeschosslagen der HafenCity ist nun ein Aufschwung zu verzeichnen. Nach Fertigstellung des westlich gelegenen HafenCity Bereichs rollen nun auch seit Ende des vergangenen Jahres die Bagger im Bereich Baakenhafen. Die Nachfrage für Gewerbeflächen in allen Assetklassen ist weiterhin auf hohem Niveau und sorgt für großes Interesse bei Bauherren aller Art. Der französische Investor Unibail entwickelt mittig zwischen Ost- und Südteil in der Überseeallee eine Kombination aus Büroimmobilien und Einkaufsmeile mit ca. 260.000 m² Gesamtfläche.

Blick auf Hamburg Wandsbek Stadtteil - Luftaufnahme

Gewerbeimmobilien Wandsbek

Der östlich der Alster gelegene Bezirk Wandsbek wurde in früheren Epochen der Gewerbeimmobilienwirtschaft eher wenig wahrgenommen und als Peripherie eingeschätzt. Aber auch dieser Standort konnte in den vergangenen zwei Jahren ordentlich an Fahrt aufnehmen und profitierte an der positiven Gesamtstimmung am Hamburger Immobilienmarkt. Eines der bekanntesten Projektentwicklern Hamburgs Becken Development starte mit dem Projekt Mühlenquartier, welches noch vor Fertigstellung durch einen Personaldienstleister vollvermietet gewesen ist. Der gesamte Bereich um den Busbahnhof Wandsbek, die Wandsbeker Chaussee, Wandsbeker Zollstraße und den Brauhausstieg profitieren an der hohen Nachfrage an Gewerbeflächen. Das ehemalige Karstadt-Areal, welches jetzt den einprägsamen Namen W1 trägt zählt Mieter wie den Großnutzer Decatlon, D&M sowie einen Rewe zu seinen Mietern und wird zusätzlichen Aufwind für den Standort mit sich bringen.

Außenansicht Gebäude Gewerbeimmobilien Hamburg Harburg

Gewerbeimmobilien Harburg

Harburg ist das südlich gelegene Forschungszentrum der Hansestadt und bringt seit vielen Jahren über die technische Universität Harburg Innovation nach Hamburg. Von institutionellen Lieferanten aus der Autoindustrie über Flugzeugtechnik von Airbus bis hin zu Antriebswellen von Becker Marine Systems ist Harburg ein Standort mit einem hohen Potential, was Synergien für Unternehmen aus der Wissenschaft angeht. Die eher industriell geprägte Vergangenheit ist auf die erstklassige Autobahnanbindung sowie die Wassernähe am Harburger Binnenhafen zurückzuführen. Im Binnenhafen von Harburg ist der Channel mit knapp 40.000 m² Bürofläche das Ballungszentrum des Hamburger Mittelstands. Hier werden Mietpreise von 9 -12 € /m² für Büroflächen gezahlt. Seit den 90er Jahren bekommt der Harburger Binnenhafen immer mehr Zuspruch. Auch erste Wohnungsbauentwickler konnten den Standort für sich entdecken und zusätzlichen Aufschwung mitbringen. Die charmanten alten Speichergebäude im Zusammenspiel mit den angrenzenden hochmodernen Wohnungs- und Gewerbeneubauten bietet seinen Bewohnern eine attraktive Umgebung kombiniert aus alt und neu zu noch moderaten Preisen.

Blick über Gebäude in Hamburg St. Pauli

Gewerbeimmobilien Sternschanze / St. Pauli

Das Szene-Viertel mit multikulturellem Flair ist besonders bei Start-ups und jungen Unternehmen beliebt. Seine Nähe zur Hamburger Innenstadt, der Elbe sowie zum Hamburger Hafen und die Vielzahl von Bars, Cafés, Restaurants tragen zur Attraktivität bei. Die Straßen sind gesäumt vielen exklusiven inhabergeführten kreativen Geschäften. Büroflächen in dieser kreativen Lage liegen zwischen 12 – 15 €/m². Der größere Teil der hier angesiedelten Unternehmen im Bürosegment hat im Durchschnitt ca. 300 m² Arbeitsfläche. Großnutzer sind hier eher selten und entscheiden sich eher für Altona oder Bahrenfeld.

Sonnenuntergang in Hamburg Altona

Gewerbeimmobilien Altona

Seit der Ansiedlung des ersten Deutschen innerstädtischen Ikea Marktes in der High-Street Lage von Altona erlebt der Standort kräftigen Aufschwung. Die Große Bergstrasse verliert immer mehr an Billig Shops und gewinnt immer mehr auch institutionelle Retailer die der Vielfalt der ehemals so heruntergekommenen High Street Lage Gutes tun. Das neuste und zugleich Zweitgrößte innerstädtische Projekt auf dem ehemaligen Gelände der Deutschen Bahn ist die sogenannte Neue Mitte Altona. Nach der HafenCity spricht man hier von dem zweitgrößten Innerstädtischen Projekt in Hamburg. An dieser Stelle entstehen ca. 500 neue Wohnungen in der vom Senat verabschiedeten Ein Drittellösung, ca. 10.000 m² Gewerbeflächen und ein Fitnessstudio sowie Kitas in einem komplett neu erschlossenen Bereich.

Blick auf Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld

Gewerbeimmobilien Bahrenfeld

Der Hamburger Westen und damit auch Bahrenfeld galt in der Vergangenheit als eher industriell geprägter Standort mit ausgezeichneter Anbindung an den Fernverkehr A7 in alle Himmelsrichtung in einem guten Mietzinsgefüge. In den vergangenen Jahren haben projektierte Standorte wie zum Beispiel die Marzipanfabrik, der Otto-von-Bahrenpark und das Westend Ottensen den Büroflächenmarkt im Westen immer attraktiver gemacht. Eine zeitgleich verbesserte Infrastruktur und ein Mietzins in einem guten Preisleistungsverhältnis zogen in den vergangenen fünf Jahren einige erfolgreiche Start-Ups sowie junge Unternehmen an.

Hamburger Stadtteil Eimsbüttel im Sonnenlicht

Gewerbeimmobilien Eimsbüttel

Bei Eimsbüttel handelt es sich um eine sehr beliebte eher von Wohnen geprägte Stadtteillage mit einer guten Verkehrsanbindung in alle Himmelsrichtung. Auch der Fernverkehr ist in wenigen Minuten erreicht. Die erhöhte Nachfrage lässt sich mit den bis Dato entwickelten Büroflächen nur schwer kompensieren. Die Mietpreisspanne liegt bei ca. 12,00 – 17,00 €.

 

 

Finden Sie mit uns Ihre neue Mietfläche.

Colliers International – Ihr Experte für Gewerbeimmobilien in Hamburg

Sie suchen eine Gewerbeimmobilie oder Gewerbefläche zum Anmietung oder Ankauf oder Ihre Immobilie möchten Vermieten oder Verkaufen? Dann kontaktieren Sie uns, wir unterstützen und beraten Sie gerne. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Immobilienberater in Hamburg auch gerne bei Investmentthemen, Immobilienbewertung oder Projektmanagement zur Verfügung. Von Büro, über Einzelhandel und Logistik bis hin zu Grundstücken – profitieren Sie von unserer Expertise in allen Nutzungsarten.

Überzeugen Sie sich selbst. Hier spricht ein Kunde über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit uns:

Gewerbeimmobilien in Hamburg finden