Research Marktberichte Header

Unsere Spezialisten am Puls des Geschehens

Andreas Trumpp

Andreas Trumpp

Andreas Trumpp

Andreas Trumpp

Head of Market Intelligence & Foresight | Germany

+49 211 86 20 62 0






    Informationen gemäß Art. 13 EU-DSGVO



    Colliers City Survey Q1 2024

    Wer Opportunitäten am Markt erkennen möchte, muss über eine breite Datenbasis verfügen. Genau das bietet der City Survey von Colliers. Im modernen Look bestätigt er: Flächenumsätze, Transaktionsvolumen und Renditeprognosen müssen nicht langweilig aufbereitet sein. Klicken Sie sich durch die einzelnen Kapitel und erlangen Sie so tiefe Einblicke in Deutschlands Miet- und Investmentmärkte.

    Zum Survey

    Working from home study

    25 % of all employees in Germany are currently working from home. Structured hybrid working models are the new standard. What consequences do the new working models have for the German office market in the top 7 cities by 2030?

    In this study, we analyze working from home and the office real estate market in the top 7 cities. For the first time, we are linking data from the Ifo Institute‘s working from home surveys of 9,000 companies with the office market database of the real estate consultancy Colliers.

    Download

    Homeoffice Studie

    Die Homeoffice-Quote unter Beschäftigten in Deutschland liegt heute bei durchschnittlich 25 Prozent und wird auf diesem Niveau bleiben.

    Wie wirkt sich diese Entwicklung bis ins Jahr 2030 auf den deutschen Büromarkt in den Top 7 Städten aus? Dieser Frage sind wir in Kooperation mit dem ifo Institut nachgegangen.

    Zum Download

    Industrie & Logistik 2023/2024

    Erfahren Sie alles Wissenswerte zum deutschen Industrie- und Logistikmarkt in unserem Marktbericht. Neben deutschlandweiten Kennzahlen erhalten Sie detaillierte Informationen zu den TOP 8 Logistikregionen Berlin-Brandenburg, Düsseldorf, Frankfurt/ Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart.

    Zum Download

    Industrial & Logistics 2023/2024

    Find out everything you need to know about the German industrial and logistics market in our market report. In addition to Germany-wide key figures, you will find detailed information on the TOP 8 logistics regions of Berlin-Brandenburg, Düsseldorf, Frankfurt/Rhine-Main, Hamburg, Cologne, Leipzig, Munich and Stuttgart.

    Download

    Buyer's Guide 2024

    The Buyer’s Guide 2024 reflects the foreign capital flow into Germany, analyses the office markets in A, B and C cities and provides in-depth knowledge on established and growing asset classes such as Life Sciences and Agriculture & Forestry. It also covers many exciting legal aspects highlighted by Clifford Chance.

    Download

    Colliers Ausblick 2024

    Die Bedingungen für das Immobiliengeschäft in Deutschland werden sich im Jahr 2024 wieder aufhellen, wenngleich die Märkte eine hohe Hypothek mit ins neue Jahr nehmen. Das ist ein zentrales Ergebnis des neuen Reports „Colliers Ausblick 2024. Neue Perspektiven. Potenziale im Fokus.“ Die Untersuchung beleuchtet das wirtschaftliche Umfeld der Immobilienbranche ebenso wie die Themen Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und Künstliche Intelligenz.

    Zum Download

    Colliers Outlook 2024

    One key finding in our new report, “Colliers Outlook 2024 | Germany. New perspectives. New opportunities.” is that conditions will continue to improve somewhat for Germany’s real estate business over the course of 2024, despite the fact that the markets are carrying a burden with them into the new year. The report sheds light on the economic environment in the real estate sector and covers topics such as the Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) and artificial intelligence (AI).

    Download Report

    Residential Investment 23/24

    Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser in Deutschland befindet sich in einem deutlichen Umschwung. Die Kaufpreise sogenannter „Zinshäuser“ sind im Durchschnitt um 17 Prozent gefallen, das Niveau von 2018 ist erreicht. Wir zeigen in dem Bericht, wie sich der Markt an 52 deutschen Standorten entwickelt und welche Chancen der Wandel für Investoren bietet.

    Zum Download

    Residential Investment 23/24

    The German residential and commercial investment market is undergoing a fundamental shift ever since the ECB began raising interest rates. Purchase prices for multifamily properties have dropped an average of 17%, moving back to the levels recorded in 2018. An analysis of the housing markets in Germany’s 52 largest cities and more is covered in the report.

    Download Report

    Obsoleszenzrisiken als Herausforderung für den Büroimmobilienmarkt

    An den deutschen Top-7-Standorten sind bis zu 69 Prozent der Büroimmobilien von Veralterung bedroht und könnten zu „Stranded Assets“ werden.

    Wir beleuchten, welche Lagen besonders betroffen sind und welche Handlungsoptionen und Chancen sich unter anderem für Investoren, Bestandshalter oder Stadtplaner ergeben.

    Zum Download

    The Challenge of Obsolescence Risks for the Office Property Market

    In Germany’s top 7 cities, up to 69 percent of office properties are at risk of obsolescence and could become stranded assets. Our analysis “

    The challenge of obsolescence risks for the office property market. A closer look“ sheds light on which locations are particularly affected and which options for action and opportunities arise for investors, property owners and urban planners.

    Download Report

    Forst Marktbericht 2023/24

    Unser Forst Marktbericht 2023/24 gibt einen umfassenden Überblick über die ökologische und forstwirtschaftliche Situation des Waldes in Deutschland und gewährt tiefe Einblicke in den Wald-Investmentmarkt.

    Langfristig bieten Forstimmobilien eine inflationssichere Anlageoption mit stabilen Erträgen und kontinuierlichem moderatem Wertzuwachs. Die ökologischen Leistungen im Bereich Klimaschutz zeigen weiterhin spannendes Potenzial der Assetklasse Wald.

    Zum Download

    Agrar Marktbericht 2022/2023

    Unser Agrarmarktbericht 2022 / 2023 gibt einen ausführlichen und informativen Überblick über die Landwirtschaft und den Markt für Agrarflächen in Deutschland.

    Zum Download

    Marktberichte & Studien

    Auf dieser Seite finden Sie interessante Marktberichte- und Immobilienstudien unserer deutschlandweiten Research-Experten und erhalten Einblicke in die Entwicklung der deutschen Immobilienmärkte. Sie möchten regelmäßig über neue Berichte informiert sein? Kontaktieren Sie uns und holen sich Ihren Wissensvorsprung mit Hilfe unseres Research-Newsletters.

    Deutschland: Portfolio Investment H1 2024

    Der deutsche Investmentmarkt kommt nur sehr langsam in Schwung, wozu die anhaltende Kaufzurückhaltung gegenüber großvolumigen Produkten wie Portfolios beiträgt. So lag deren Marktanteil am gesamten Investmentvolumen Ende Juni mit rund einem Viertel weiter auf einem sehr niedrigen Niveau.

    Deutschland: Portfolio Investment Q1 2024

    Der deutsche Immobilieninvestmentmarkt ist insgesamt ruhig in das Jahr gestartet. Während bei Gewerbeimmobilien das niedrige Aktivitätsniveau der Vorquartale zumindest gehalten werden konnte, enttäuschte der Wohnungsmarkt nach einem stärkeren Jahresendquartal 2023.

    Immobilien-Marktbericht München 2024/25

    Wirtschaftliche Stagnation bei gleichzeitig hohen, wenn auch rückläufigen Inflationsraten prägten die deutschlandweiten Entwicklungen im Jahr 2023. Am Standort München gehen die herausfordernden Entwicklungen nicht spurlos vorbei, dennoch behauptet er sich als resilienter, stabiler und innovativer Wirtschaftsstandort.

    Deutschland: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Die Top 7 Hotelstandorte konnten sich im bundesweiten Vergleich wieder deutlich besser behaupten und belegten bei den Key Performance Indicators erneut die vorderen Plätze. Neben den Nachwirkungen der Pandemie stellen steigende Kosten und der Personalmangel die Hotelbetriebe vor neue Herausforderungen.

    Düsseldorf: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Das Angebot und vor allem die Nachfrage zeigten in Düsseldorf im Jahr 2022 eine dynamische Entwicklung. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Hotelmarkt positiv entwickelt. Im Wettbewerbsvergleich lag die Stadt allerdings nur im unteren Mittelfeld.

    Frankfurt: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Frankfurt, das Zentrum der Metropolregion Frankfurt/Rhein Main ist die größte Stadt Hessens und blickt bis zum Ausbruch der Corona Pandemie auf einen boomenden Hotelmarkt zurück. Erfreulicherweise ist die Nachfrage 2022 wieder deutlich angestiegen. Dennoch ist die Stadt im Wettbewerbsvergleich der deutschen Top 7 Städte immer noch auf den unteren Plätzen zu finden.

    Hamburg: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Die Performance auf dem Hamburger Hotelmarkt im Jahr 2022 kann sich sehen lassen. Die Angebotskennzahlen erreichen wieder Vor-Krisen-Niveau, die Nachfrage steigt dynamisch an und bei der durchschnittlichen Zimmerauslastung (66,1 %) schneidet die Hansestadt im Top-7-Städte-Ranking am besten ab.

    Köln: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Köln erholt sich deutlich von der Pandemie und zeigt positive Tendenzen. Das Bettenangebot übersteigt bereits den Vor-Krisen-Wert und auch die Nachfrage kommt mit einer dynamischen Entwicklung zurück. So konnte die Domstadt 2022 hinter Berlin und Hamburg die beste Zimmerauslastung erzielen.

    München: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Für München ging es im Jahr 2022 nach den beiden schlechten Corona-Jahren wieder deutlich bergauf. Im Wettbewerbs-vergleich konnte sich München behaupten und schaffte es mit einem durchschnittlichen Zimmerertrag von 73 Euro auf Platz 1.

    Stuttgart: Hotelmarkt 2023 | 2022 Q1-Q4

    Die Auswirkungen der Corona-Krise hielten auf dem Stuttgarter Hotelmarkt auch im Jahr 2022 weiterhin an. Zwar ist die Entwicklung gegenüber den Corona-Jahren 2020 und 2021 deutlich positiver, aber im Vergleich zum Normaljahr sind die Folgen der Pandemie weiterhin sichtbar. Besonders im Wettbewerbsvergleich zeigt sich, dass Stuttgart aufholen muss.

    Residential Investment: Wohn- und Geschäftshäuser im Überblick 2023/2024

    Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser in Deutschland befindet sich in einem deutlichen Umschwung. Die Kaufpreise sogenannter „Zinshäuser“ sind im Durchschnitt um 17 Prozent gefallen, das Niveau von 2018 ist erreicht. Wie sich der Markt an 52 deutschen Standorten entwickelt und welche Chancen der Wandel für Investoren bietet, analysiert der Bericht „Residential Investment 2023/24: Wohn- und Geschäftshäuser im Überblick“.