City Survey

Colliers City Survey: Leichte Marktbelebung 2024 erwartet

Unser aktualisierter City Survey beleuchtet die zentrale Frage: Was beschäftigt die Immobilienbranche aktuell und was macht Mut? Die deutsche Wirtschaft wird 2024 weiterhin von Unsicherheit geprägt sein, wir erwarten aber stärkere Wachstumsimpulse Ende des Jahres.

Investment

Wir sehen, dass sich das ökonomische Umfeld in Deutschland insgesamt aufhellt und erwarten ein moderates Wirtschaftswachstum. Im abgeschlossenen Jahr sind die Bremsspuren der Zinswende aus 2022 mit Zeitverzögerung am Markt angekommen. Die Finanzierungskosten bleiben auf einem hohen Niveau, die Volatilität geht jedoch zurück und schafft somit im Jahresverlauf mehr Planbarkeit für Investoren.

Büro

Auf dem Büromarkt bewegt sich die Bautätigkeit in den Top 7 weiterhin auf einem hohen Niveau. Die modernen Neubauflächen treffen auf eine starke Nachfrage bei Nutzern mit hohen Anforderungen an ESG-Standards und Objektqualität und können somit in vielen Märkten neue Spitzenmieten erzielen. Obsoleszenzrisiken, die durch steigende Standort- und Qualitätsanforderungen sowie zunehmende ESG-Vorgaben hervorgerufen werden, betreffen unseren Analysen zufolge bis zu 69 Prozent des Büroflächenbestandes in den Top 7.

Wohnen

Die zuletzt gestiegene Marktaktivität bei Wohnimmobilien zeigt, dass sich die Preisvorstellungen von Käufern und Verkäufern weiter angenähert haben und somit wieder vermehrt Transaktionen über die Ziellinie kommen. Die aktuellen Lohnabschlüsse führen bei sinkenden Inflationsraten zu einer positiven Reallohnentwicklung, die den privaten Konsum stützen wird und auch für den Wohnungsmarkt positive Effekte hat.

ESG

Neue Technische Standards (TSC) der EU-Taxonomie werden die Marktantworten auf die Frage „Abriss oder Renovierung?“ nachhaltig verändern und die Baubranche mittel- bis langfristig dazu drängen, neue Lösungen zu etablieren und die Wiederverwertung von Baustoffen zu einer Selbstverständlichkeit zu machen.

Einen detaillierten Überblick zu allen Entwicklungen zum deutschen Vermietungs- und Investmentmarkt sowie allen Nutzungsarten finden Sie in unserem digitalen City Survey.


Weitere Artikel von diesem Autor:

Insolvenz Projektentwickler Büro Deutschland

Büroprojekte: Zahlen zur Insolvenzwelle

Unser Market Intelligence & Foresight Team hat sich die Insolvenzwelle unter den Entwicklern von Büroimmobilien genauer angesehen, um Transparenz für den Markt zu schaffen. Betrachtet haben wir alle Projekte in den deutschen Top 7-Städten der sechs größten Projektentwickler, die in den vergangenen Wochen und Monaten in Insolvenz gehen mussten. Die wichtigsten Kennzahlen in Kürze 48 […]
Life Science Immobilien Deutschland

Life Sciences: Megatrends als Chance

Das abgelaufene Jahr 2023 hat gezeigt, dass Life Sciences und Tech-Immobilien mittlerweile einen festen Platz in den Portfolios von institutionellen Anlegern haben. Das Transaktionsvolumen lag mit 420 Millionen Euro bei insgesamt 13 Deals zwar rund 18 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Im brancheninternen Vergleich zeigt sich das Segment aber resilient. Auf dem gesamten gewerblichen Immobilieninvestmentmarkt ging […]
Mehr

Weitere Artikel zu dieser Rubrik:

Insolvenz Projektentwickler Büro Deutschland

Büroprojekte: Zahlen zur Insolvenzwelle

Unser Market Intelligence & Foresight Team hat sich die Insolvenzwelle unter den Entwicklern von Büroimmobilien genauer angesehen, um Transparenz für den Markt zu schaffen. Betrachtet haben wir alle Projekte in den deutschen Top 7-Städten der sechs größten Projektentwickler, die in den vergangenen Wochen und Monaten in Insolvenz gehen mussten. Die wichtigsten Kennzahlen in Kürze 48 […]
Absatzboom bei Gasheizungen in Deutschland

Absatzboom bei Gasheizungen: Gut oder schlecht?

Die Modernisierung von Heizungen in Wohnimmobilien ist eine der größten Aufgaben unserer Zeit, um die Klimawende so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Allerdings muss die Politik hier mit Augenmaß handeln, um Planungssicherheit für Eigentümer, Mieter und den gesamten Wohnmarkt zu schaffen. Wie wir alle wissen, ist das im vergangenen Jahr bei den Turbulenzen rund um […]
Mehr