Informationen gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir informieren Sie nachstehend gemäß Artikel 13 EU-DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der zwischen Ihnen – bzw. zwischen Ihrem Unternehmen – und der Colliers International Deutschland GmbH bestehenden Geschäftsbeziehung.

Verantwortliche Stelle:

Colliers International Deutschland GmbH
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt
Telefon: 069 – 719192-0
Telefax: 069 – 719192-72
E-Mail: [email protected]

Externer Datenschutzbeauftragter der Colliers International Deutschland GmbH

Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
D-50672 Köln
Tel.: +49 221 222183-0
E-Mail: [email protected]
Website: www.kinast.eu

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen direkt im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung erhalten, beispielsweise im Rahmen einer Angebotsanfrage und der konkreten Auftragserteilung sowie Erbringung unserer Dienstleistungen. Regelmäßig handelt es sich dabei z.B. um Kontakt- und Adressdaten, Aufzeichnungen zu Geschäftsvorgängen sowie um die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen. Je nach Geschäftsgegenstand kann es sich auch z.B. um Benutzerkennungen für geschützte Kunden-Plattformen handeln.

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung und Abwicklung sämtlicher Vorgänge, die den Verantwortlichen, Kunden, Interessenten, Geschäftspartner oder sonstige vertragliche oder vorvertragliche Beziehungen zwischen den genannten Gruppen (im weitesten Sinne) oder gesetzliche Pflichten des Verantwortlichen betreffen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit b) EU-DSGVO, sofern Sie persönlich als Vertragspartei mit uns in einer Vertragsbeziehung bzw. der Anbahnung derselben stehen.

Sofern es sich um eine Geschäftsbeziehung bzw. um eine Anbahnung desselben zwischen dem Unternehmen, für welches Sie tätig sind, und der Colliers International Deutschland GmbH handelt, beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit f) EU-DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Ihres Unternehmens, die jeweils in der ordnungsgemäßen Durchführung der gegenseitigen Geschäftsbeziehung begründet sind.

Kategorien von Empfängern:

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden Ihre Daten intern und soweit jeweils erforderlich an unsere zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung weitergegeben. Auch von uns eingesetzte Dienstleister, z.B. zur Erbringung von IT-Leistungen, können im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 EU-DSGVO Empfänger von Daten zu Ihrer Person sein.

Eine Datenweitergabe in ein Drittland außerhalb der EU / des EWR findet nicht statt mit Ausnahme der Nutzung von Microsoft Office 365 als unternehmensweites Kommunikationssystem und Google Analytics auf dieser Website. Zwar betreiben Microsoft und Goolge auch Server innerhalb der EU, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten in diesem Zusammenhang in ein Drittland (z.B. die USA) weitergegeben und dort verarbeitet werden. Microsoft und Google verarbeitet personenbezogene Daten unter dem sog. EU-US-Privacy-Shield, welches als ungültig erklärt wurde. Ein angemessenes Datenschutzniveau auf Grundlage des Privacy Shields besteht also nicht. Wir haben mit Microsoft und Google aber einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 EU-DSGVO mit EU-Standvertragsklauseln zur Wahrung eines angemessenen Datenschutzniveaus abgeschlossen. Die Übermittlungen von Daten in die USA erfolgt bei einer Nutzung dieser Website www.colliers.de auf der Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO, die jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar ist. Bitte nehmen Sie bei Bedarf für weitere Informationen dazu gerne Kontakt mit uns unter den oben genannten Kontaktdaten auf.

Analysetools

Wir nutzen Analysetools um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Webseite sicherzustellen sowie zu Analysezwecken.

Eine Datenverarbeitung erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist mithin Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Wir haben Sie dazu im Cookie-Banner und unter „Empfänger der Daten“ über die Datenverarbeitung informiert. Des Weiteren möchten wir Ihnen hiermit weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Google Analytics

„Auf dieser Webseite wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“), genutzt.“ Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen.

a. Art der personenbezogenen Daten

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise über Zeit, Ort und Häufigkeit Ihrer Benutzung dieser Webseite, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es werden Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), Internet-Protokoll-Adressen und Gerätekennungen, vom Kunden vergebene Kennzeichnungen an Google weitergegeben.

b. Kürzung der IP-Adresse

Dabei wurde Google Analytics auf dieser Webseite um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und Ihre IP-Adresse somit verkürzt erfasst wird (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Zurzeit existiert kein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, sodass ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Datenübermittlung auf Grundlage des EU-US Privacy Shields nicht gewährleistet werden kann.

c. Weitere Datenweitergabe durch Google und Speicherdauer

Bei der Verwendung von Google Analytics ist es nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der gekürzten IP-Adresse auch weitere personenbezogene Daten erfassen können. Wir weisen Sie darauf hin, dass Google diese Informationen gegebenenfalls an weitere EmpfängerInnen übertragen wird und dass diese im Auftrag von Google verarbeitet werden können.

Die Daten werden von Google 180 Tage lang gespeichert. Google unterliegt den in den USA geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Diese ermöglichen es den staatlichen US-Behörden bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen auf die von Google verarbeiteten Daten zuzugreifen.

d. Zwecke der Datenverarbeitung und Vertrag zur gemeinsamen Verantwortung

Google verarbeitet Ihre Daten, insb. um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und ggf. zu weiteren Zwecken. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird von Google nach eigenen Angaben nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zwecks datenschutzrechtlicher Absicherung mit Google einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortung sowie Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen.

e. Demografische Merkmale

Diese Website benutzt außerdem Google Analytics-Berichte zu demografischen Merkmalen, in denen Daten aus interessenbezogener Werbung von Google sowie Besucherdaten von Drittanbietern (z. B. Alter, Geschlecht und Interessen) verwendet werden. Diese Daten sind nicht auf eine bestimmte Person zurückzuführen und können jederzeit über die Anzeigeneinstellungen deaktiviert werden.

f. Weitere Informationen zum Datenschutz

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.

Cookie-Einstellungen

Auf unserer Webseite können Sie unter „Cookies“, die Cookie-Einstellungen anzupassen. Sie können dort die Analyse-Cookies deaktivieren bzw. Ihre Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Damit werden keine Daten an Google Analytics übertragen.

Dauer der Speicherung:

Soweit sich aus den übrigen Regelungen dieser Hinweise nichts anderes ergibt, speichern wir Ihre von uns im Zusammenhang unserer Geschäftsbeziehung erlangten personenbezogenen Daten nur solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Danach werden diese Daten von uns gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher, z.B. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet sind. Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für die oben beschriebenen Zwecke benötigen werden sie während der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist lediglich temporär gespeichert und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Betroffenenrechte:

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben gemäß Artikel 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
[email protected]

Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten:

Sofern Sie selbst mit uns in direkter Geschäftsbeziehung stehen, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Sofern es sich um eine Geschäftsbeziehung mit einem von Ihnen uns gegenüber vertretenen Unternehmen handelt, müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten müssen wir Sie in der Regel als vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben.

Automatisierte Entscheidungsfindung:

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.