Internationale Forst- und Agrarimmobilien

Internationale Forst- und Agrarimmobilien

Land & Forst





Informationen gemäß Art. 13 EU-DSGVO

Land- und forstwirtschaftliche Flächen können international in nahezu jeder Größenordnung erworben werden.

Wir können weltweit und gezielt Zugang zu Objekten schaffen, die vorher definierten Rendite- und Risikokriterien unserer Investoren entsprechen. Dabei nutzen wir einzigartige Synergien in unserem weltweiten Colliers Netzwerk. In Neuseeland, Australien und Kanada gehört Colliers bereits zu den Markführern im Bereich Land und Forst. Bei Bedarf können wir auch ein professionelles Asset Management gewährleisten, dem insbesondere bei Investitionen im Ausland große Bedeutung zukommt. Zurzeit betreuen wir für deutsche Investoren u.a. bereits Betriebe in Schottland, Finnland, Australien und Neuseeland.

Im Forstbereich gibt es auf internationaler Ebene risikoarme und dennoch renditestarke Investitionsmöglichkeiten. In Schottland und Neuseeland beispielsweise tragen die Erlöse aus Klimazertifikaten für die CO2 Senkungsleistung des Waldes bereits maßgeblich zu den Gesamterlösen bei. Klimatisch bedingt sind die Holzzuwächse in diesen Regionen deutlich höher als in Deutschland und tragen damit zu höheren Erlösen aus der Holzproduktion bei.

Im Bereich Landwirtschaft bieten sich auf internationaler Ebene Modelle an, die eine sofortige Verpachtung nach dem Kauf vorsehen, wodurch sich operative Risiken minimieren lassen. Zum einen sind dadurch jährliche laufende Einnahmen generierbar, die im Regelfall zwischen 2 und 3% p.a. liegen. Bei der Auswahl eines geeigneten Pächters sind wir gerne behilflich. Zum anderen gibt es auf internationaler Ebene oft noch ein signifikantes Wertsteigerungspotential beim Grund und Boden, beispielhaft sind hier Rumänien, Dänemark oder auch Australien zu nennen.

Internationale Land- und forstwirtschaftliche Flächen im Überblick:

internationale Forst-und Agrarwirtschaft kaufe

6 Gründe, warum Sie internationale Forst- und Agrarwirtschaft kaufen sollten:

  • Der Erwerb von internationalen forst- und agrarwirtschaftlichen Flächen in fast allen Größenordnungen möglich
  • Wertsteigerungspotential durch steigende Pacht- und Bodenpreise
  • Verpachtungsmodelle mit niedrigem operativen Risiko
  • Schaffung von neuen Waldflächen durch Aufforstungsprogramme möglich
  • Kompensation von CO2 durch die Speicherfunktion des Waldes
  • Diversifikation des Gesamtportfolios und damit Senkung des Gesamtrisikos

Ihre Ansprechpartner:

01 Eckbrecht Von Grone 0836

Eckbrecht von Grone

Co-Head Land & Forst | Germany

03 Nils Von Schmidt 0905

Nils von Schmidt

Co-Head Land & Forst | Germany