Investment-Boom in Berlin hält auch aufgrund von Mietsteigerungserwartungen weiter an

Berlin, 20. Februar 2019 – Nach Angaben von Colliers International wird 2019 der Investment-Boom in Berlin auch aufgrund von Mietsteigerungserwartungen weiter anhalten. Ulf Buhlemann, Head of Capital Markets bei Colliers International in Berlin: „Der Grund, warum Berlin letztes Jahr deutschlandweit mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 6,9 Milliarden Euro hinter Frankfurt den zweiten Platz belegt hat, liegt schlicht und ergreifend daran, dass die Stadt über nicht so viele großvolumige Einzelassets verfügt und damit Mega-Deals rar sind. Die Nachfrageseite kann dadurch nicht ausreichend bedient werden. Wenn wir mehr Sony Centers oder Upper Wests hätten, sähe das anders aus.“

So prägte im Unterschied zum Vorjahr eine Vielzahl von Deals um die 100-Millionen-Euro-Marke das Marktgeschehen im letzten Jahr, während spektakuläre Großdeals über 500 Millionen Euro ausblieben.

Colliers International erwartet, dass auch 2019 beim Investmentvolumen wieder die 6-Milliarden-Euro-Marke geknackt wird. Buhlemann: „Der Berliner Markt verzeichnet eine Besonderheit. Viele Investoren haben Mietsteigerungserwartungen und preisen diese ein, da es ein eindeutiger Wertsteigerungshebel ist. Ist ein Objekt also nicht zu aktuellen Marktmieten vermietet und verfügt zudem noch über kurze Vertragslaufzeiten, steigen die Faktoren nach wie vor und damit auch die Kaufpreise pro Quadratmeter. Anders verhält es sich bei derzeit zu Marktmieten vermieteten Objekten. Hier erwarten wir kaum eine weitere Renditekompression.“

Insgesamt geht Colliers International von einer weiter zunehmenden Nachfrage sowohl nach Core- als auch nach Value-Add-Produkten auf hohem Niveau aus. „Auf dem Berliner Transaktionsmarkt treten neben bekannten nationalen und internationalen Investoren fast monatlich neue Player auf, so dass wir weiterhin von einem Investment-Boom in Berlin ausgehen“, so Buhlemann abschließend.

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIGI) mit rund 13.000 Experten in 69 Ländern tätig. Für aktuelle Informationen von Colliers International besuchen Sie www.colliers.de/newsroom oder folgen uns bei Twitter @ColliersGermany, Linkedin und Xing.

Ansprechpartner:
Ulf Buhlemann FRICS
Partner
Head of Portfolio Investment & Advisory Germany
Head of Capital Markets Berlin
Colliers International Berlin GmbH
T +49 (0) 30 202993-49
M +49 (0) 172-3115058
ulf.buhlemann@colliers.com
www.colliers.de

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de