Colliers International: Pflegeimmobilie in Freiburg vermittelt

Stuttgart/Freiburg, 31. Juli 2015 – Ein Tochterunternehmen der STINAG Stuttgart Invest AG hat ein Pflegeheim in Freiburg für ca. 12 Millionen Euro erworben. Verkäufer ist der Projektentwickler Paul Heinze mit der IWP IMMO-Wohnbau, Karlsruhe.

Das Pflegeheim ist langfristig an den AWO Bezirksverband e.V. vermietet. Das Gebäude mit 96 Pflegeappartements ist ein Teil der Gesamtentwicklung (Büros, Studentenwohnungen plus Eigentumswohnungen) im neu entstehenden Viertel auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände Nord. Der Baubeginn ist zum Ende des vierten Quartals 2015 geplant. Das Gebäude soll Anfang 2017 bezugsfertig sein.

Die STINAG Stuttgart Invest AG, die ein Immobilienportfolio mit einem Gesamtwert von rund 300 Millionen Euro im Bestand hält, richtet sich neben dem Immobilienbestandsgeschäft verstärkt in Richtung Immobilienentwicklungen aus. Mit der Investition in die Pflegeimmobilie in Freiburg, bereits die zweite innerhalb eines Jahres, erweitert die STINAG das seit 2014 bestehende Segment „Pflege- und Gesundheitsimmobilien“.

Colliers International war vermittelnd tätig.

 

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting, Real Estate Management Services sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.300 Experten und 502 Büros in 67 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Heiner Keller
Partner
Colliers International Stuttgart GmbH
T +49 711 2273336
heiner.keller@colliers.com

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de