Colliers International: Online-Handel wirbelt Münchner Logistikmarkt auf

  • Vermietungsumsatz verzeichnet Plus von 33 Prozent
  • 31 Mietvertragsabschlüsse mehr als im Vorjahr
  • Weiterhin kaum Flächen verfügbar
  • Online-Handel treibt Nachfrage und Mietpreise in die Höhe

München, 18. Oktober 2016 – Auf dem Münchner Industrie- und Logistikimmobilienmarkt ist laut dem Immobilienberatungsunternehmen Colliers International in den vergangenen neun Monaten ohne die Berücksichtigung von Eigennutzern sowie anteiliger Büro- und Sozialflächen ein Vermietungsumsatz von insgesamt über 181.000 Quadratmeter generiert worden. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Plus von 33 Prozent.

Während im Vorjahreszeitraum 52 Abschlüsse in München verzeichnet wurden, konnte der Markt im Laufe des Jahres kräftig aufholen und zum Ende des dritten Quartals hin insgesamt 83 Mietvertragsabschlüsse erzielen. Den größten Umsatz  generierten dabei Flächen mit einer Größe über 5.000 Quadratmeter. Rund 65.000 Quadratmeter und damit mehr als ein Drittel des gesamten Vermietungsumsatzes entfielen auf dieses Flächensegment. Dazu zählt auch der bisher größte Deal mit ca. 15.000 Quadratmeter in Maisach-Gernlinden durch den Elektronikteileanbieter TTI Europe. Knapp dahinter lagen Flächen mit einer Größe von 1.001 bis 3.000 Quadratmeter im Fokus der Nutzer.

Kurt Zauner, Associate Director bei Colliers International München: „Obwohl der Markt im Vergleich zum Vorjahr nochmal deutlich zugelegt hat, fehlt es weiterhin an Flächen für Logistikansiedlungen. Die hohe Nachfrage kann nur schwer bedient werden und auch Kommunen sind trotz der aufstrebenden Entwicklung auf dem gesamtdeutschen Logistikmarkt zögerlich, wenn es darum geht neue Projektentwicklungen zu genehmigen. Aus diesem Grund wird in München der meiste Umsatz durch Vermietungen bei Bestandsimmobilien erzielt. Rund zwei Drittel aller Mietvertragsabschlüsse in diesem Jahr entfallen auf Bestandsflächen. Die mangelnde Verfügbarkeit von neuen, modernen Flächen treibt als Konsequenz die Mietpreise bei Bestandsimmobilien in die Höhe, während die Spitzenmiete bei Neubauobjekten im Münchner Umland weiterhin stabil bei 6,85 € pro Quadratmeter liegt.“

Obwohl die Neubauentwicklung in München gegenüber anderen Logistikregionen hinterherhinkt, zählt der Standort in Deutschland zu den attraktivsten Hotspots für internationale Handelsunternehmen. Neben einem ersten 2.000 Quadratmeter großen Warenverteilzentrum in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs für die Same-Hour-Belieferung eines Online-Händlers wird nun auch aktuell östlich von München bei Daglfing, eine mehrgeschossige 15.000 Quadratmeter große Logistikimmobilie entwickelt, die langfristig an einen Online-Händler vermietet werden soll.

„Aufgrund der positiven Entwicklung gehen wir aktuell davon aus, dass das Vorjahresergebnis von 202.000 Quadratmetern dieses Jahr deutlich übertroffen werden kann. Getrieben von der starken Entwicklung im Online-Handel wird am Standort München die Nachfrage nach Flächen sowohl in Stadtlage als auch im Umland weiter steigen und sich damit der Kampf um begehrte Flächen zunehmend verstärken. Als Folge dessen ist zu erwarten, dass die Mietpreise für Industrie- und Logistikimmobilien weiter steigen werden“, so Samuel Recca, Associate Director bei Colliers International München, abschließend.

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.000 Experten und 554 Büros in 66 Ländern tätig. Für aktuelle Informationen von Colliers International besuchen Sie www.colliers.de/newsroom oder folgen uns bei Twitter @ColliersGermany, Linkedin und Xing.

Ansprechpartner:
Samuel Recca
Associate Director | Industrial & Logistics
Colliers International München GmbH
T +49 89 624 294 37
samuel.recca@colliers.com

Kurt Zauner
Associate Director | Industrial & Logistics
Colliers International München GmbH
T +49 89 624 294 16
kurt.zauner@colliers.com

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de