Colliers International: Jay S. Hennick zum Vorsitzenden und Geschäftsführer der Colliers International Group Inc. ernannt

  • Dylan Taylor wird Präsident und COO

Toronto/Seattle, 23. Juni 2015 – Die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) hat die Ernennung von Jay S. Hennick zum Vorsitzenden und Geschäftsführer sowie von Dylan Taylor zum Präsidenten und COO bekanntgegeben. Die Ernennungen folgten auf den Rücktritt des Geschäftsführers Douglas Frye.

Hennick, der 1989 die FirstService Corporation – die frühere Muttergesellschaft von Colliers International – gründete, war bis Anfang dieses Monats CEO und für die Neubildung von FirstService in zwei börsennotierte Unternehmen verantwortlich. Unter Hennicks Führung erreichten die Aktionäre von FirstService mit ihren Anteilen eine kumulierte jährliche Wachstumsrate von über 20 Prozent. Der operative Aufgabenbereich wird dem aktuellen Global COO Dylan Taylor unverändert übertragen, der auch die Funktion des Unternehmenspräsidenten wahrnehmen wird.

Seit der Übernahme durch FirstService im Jahr 2004 ist Colliers International zu einer der am schnellsten wachsenden Unternehmen für Gewerbeimmobilien weltweit aufgestiegen. Dank des eigenen Wachstums und mehr als 40 Firmenübernahmen hat Colliers International seine Größe und Bekanntheit gesteigert. Der Gesamtumsatz von Colliers International überstieg 2014 den Wert von 2,3 Milliarden Dollar (einschließlich Tochtergesellschaften). Das Unternehmen lag laut der International Association of Outsourcing Professionals das zehnte Jahr in Folge auf Platz fünf der 100 größten Outsourcingfirmen. Seine Serviceleistung erhielt die Bestnote.

„Da Colliers International seit kurzem eine eigenständige Aktiengesellschaft ist, befinden wir uns in einer spannenden Transformationsphase. Wir sind besser aufgestellt als jemals zuvor, um den Erfolg unserer Kunden und Mitarbeiter zu fördern und gleichzeitig einen Wertzuwachs für unsere Aktionäre zu generieren“, so Hennick. „Unsere Wachstumsstrategie wird fortgeführt: eine Balance aus starkem internen Wachstum, das von strategischen Übernahmen unterstützt wird. Wir werden unsere globale Präsenz auch weiterhin auf den wichtigsten Märkten in aller Welt vergrößern. Deshalb blicken wir sehr zuversichtlich in die Zukunft. Ich möchte Douglas Frye für seine jahrelangen Dienste und seinen Beitrag zu unserem Erfolg danken.“

Der zum Präsidenten und COO ernannte Taylor war zuvor COO und für das weltweite Geschäft von Colliers International und seine über 16.300 Mitarbeiter in 502 Niederlassungen in 67 Ländern zuständig. Seine umfassende Markterfahrung beinhaltet die Leitung des USA-, Europa-, China- Nahost- und Lateinamerikageschäfts. Vor seiner Tätigkeit als Colliers-COO war Taylor Geschäftsführer für die Region Amerika und erreichte dort ein deutliches Umsatz- und Ertragswachstum.

Am Monatsanfang verkündeten die Colliers International Group Inc. und FirstService Corporation ihre Neuaufstellung in zwei unabhängige Aktiengesellschaften – Colliers International Group Inc. und die neue FirstService Corporation. Durch diesen Schritt wird Colliers International zu einer der führenden, börsennotierten Gewerbeimmobilienunternehmen weltweit.

 

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting, Real Estate Management Services sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.300 Experten und 502 Büros in 67 Ländern tätig. www.colliers.de.

Advisory Regarding Forward-Looking Information
Information in this press release that is not a historical fact is „forward-looking information“. Words such as „plans“, „intends“, „outlook“, „expects“, „anticipates“, „estimates“, „believes“, „likely“, „should“, „could“, „will“, „may“ and similar expressions are intended to identify statements containing forward-looking information. Forward-looking information in this press release is based on current objectives, strategies, expectations and assumptions which management considers appropriate and reasonable at the time. The forward-looking information in this press release includes, but is not limited to, statements with respect to the expected future attributes of Colliers.

By its nature, forward-looking information is subject to risks and uncertainties which may be beyond the ability of Colliers to control or predict. The actual results, performance or achievements of Colliers could differ materially from those expressed or implied by forward-looking information. Factors that could cause actual results, performance, achievements or events to differ from current expectations include, among others, risks and uncertainties related to: the operations and financial condition of Colliers as a separately traded public company; business cycles, including general economic conditions in the countries in which Colliers operates, which will, among other things, impact demand for services and the cost of providing services; the ability of Colliers to implement its business strategy, including its ability to acquire suitable acquisition candidates on acceptable terms and successfully integrate newly acquired businesses with its existing businesses; changes in or the failure to comply with government regulations; changes in foreign exchange rates; increased competition; credit of third parties; changes in interest rates; and the availability of financing. Additional information on certain of these factors and other risks and uncertainties that could cause actual results or events to differ from current expectations can be found in Old FirstService’s Annual Information Form for the year ended December 31, 2014 under the heading „Risk Factors“ (which factors are adopted herein and a copy of which can be obtained at www.sedar.com). Certain risks and uncertainties specific to the arrangement transaction, Colliers and New FirstService are further described in the Management Information Circular of Old FirstService dated March 16, 2015. Other factors, risks and uncertainties not presently known to Colliers or that Colliers currently believes are not material could also cause actual results or events to differ materially from those expressed or implied by statements containing forward-looking information.

Readers are cautioned not to place undue reliance on statements containing forward-looking information that are included in this press release, which are made as of the date of this press release, and not to use such information for anything other than their intended purpose. Colliers disclaims any obligation or intention to.

update or revise any forward-looking information, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by applicable law.

Ansprechpartner:
Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de