Colliers International: Düsseldorfer Investmentmarkt knüpft an Rekordjahr an – Transaktionsvolumen bereits bei 1,53 Milliarden Euro

  • Gewerbliches Transaktionsvolumen im Stadtgebiet Düsseldorf mit 1,53 Milliarden Euro nahezu auf Vorjahresniveau
  • 61 Prozent des Transaktionsvolumens entfällt auf das Segment Büroimmobilien
  • Deutliche Zunahme von Hotelinvestments
  • Ausgeglichene Anteilsverteilung von nationalen und internationalen Käufern
  • Spitzenrenditen für Büroimmobilien aktuell bei 4,35 Prozent

Düsseldorf, 10. Oktober 2016 – Auf dem gewerblichen Investmentmarkt Düsseldorf (nur Stadtgebiet) wurden in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres Immobilien und Grundstücke im Wert von zusammen 1,53 Milliarden Euro gehandelt. Maßgeblichen Einfluss auf dieses sehr gute Ergebnis, das das letztjährige Ausnahmeergebnis um zehn Prozent verfehlt, hatte das außerordentlich starke dritte Quartal, in dem alleine ein Transaktionsvolumen von rund 860 Millionen Euro generiert worden ist.

Ignaz Trombello MRICS, Geschäftsführer von Colliers International in Düsseldorf: „Nachdem das erste Halbjahr 2016 ganz im Zeichen der Produktknappheit stand, konnte im dritten Quartal eine Vielzahl von Transaktionen abgeschlossen werden – mehr als 20 Beurkundungen wurden registriert. Dabei standen vor allem Projektentwicklungen, Hotelimmobilien und innerstädtische Bestandsimmobilien mit Entwicklungspotential auf der Einkaufsliste der Investoren.“

Die ersten neun Monate des laufenden Jahres wurden deutlich von Transaktionen im Segment Büroimmobilien geprägt. Insgesamt entfällt 61 Prozent des Transaktionsvolumens auf die Assetklasse Büro. Fünf Transaktionen oberhalb der 50 Millionen Euro-Marke wurden dabei gezählt. Dahinter folgen die Assetklassen Hotel und Einzelhandel, jeweils mit einem Anteil von circa 15 Prozent. Insbesondere das Hotelsegment konnte aufgrund großvolumiger Verkäufe im Jahresvergleich deutlich an Transaktionsvolumen zulegen.

Nachdem internationale Investoren im ersten Halbjahr 2016 eine kleine Verschnaufpause einlegten, konnten sie ihren Anteil erwartungsgemäß nun wieder auf fast 50 Prozent am Transaktionsvolumen erhöhen. „Dabei standen Großtransaktionen im Fokus der internationalen Investoren. Vier der fünf größten Ankäufe gehen auf das Konto internationaler Käufer. Neben zahlreichen Spezialfonds waren dabei vor allem Opportunity Funds und Private Equity Funds aktiv“, kommentiert Trombello.

Die Spitzenrendite für Büroimmobilien war bereits zur Mitte des Jahres auf 4,35 Prozent gesunken und notiert aktuell weiterhin auf diesem Niveau. Auffällig dabei ist, dass dieses Renditeniveau mittlerweile nicht mehr ausschließlich dem CBD vorbehalten ist, sondern auch in den besten Lagen der Teilmärkte Kennedydamm und Hafen erzielt werden kann. High Street Retail Immobilien im CBD werden weiterhin zu Spitzenrenditen von bis zu 4,10 Prozent gehandelt, in Einzelfällen bei Objekten auf der Königsallee sogar noch deutlich niedriger.

„Wir sind davon überzeugt, dass der gewerbliche Investmentmarkt Düsseldorf ein starkes Schlussquartal und eine weitere Renditeanpassung zeigen wird. Im Oktober werden dem Markt noch einige neue Produkte zugeführt, sodass – eine entsprechende Transaktionsgeschwindigkeit auf Investorenseite vorausgesetzt – das Transaktionsvolumen am Jahresende wieder über der 2 Milliarden-Marke liegen wird. Gleichwohl wird es wahrscheinlich nicht gelingen, das Rekordergebnis des Vorjahres von 2,55 Milliarden Euro nochmals zu erreichen“, so Trombello abschließend.

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.000 Experten und 554 Büros in 66 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Ignaz Trombello MRICS
Managing Partner
Colliers International Düsseldorf GmbH
T +49 (0)211 862062-0
ignaz.trombello@colliers.com
www.colliers.de

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de