Colliers International: Bürovermietungsmarkt in Darmstadt mit weiterem Top-Jahr

  •  Flächenumsatz von ca. 73.500 Quadratmetern
  •  Mietpreise verzeichnen deutlichen Anstieg
  •  Leerstand nochmals abgebaut

Darmstadt/Frankfurt, 21. Januar 2016 – Nach Angaben von Colliers International wurden auf dem Bürovermietungsmarkt in Darmstadt inklusive Weiterstadt und Griesheim im Jahr 2015 ca. 73.500 Quadratmeter umgesetzt. Dies entspricht zwar einem Minus von rund 12,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, liegt aber 47 Prozent über Durchschnitt der Jahre 2010 bis 2013.

Nina Schwindling, als Senior Consultant bei Colliers International für den Bereich Darmstadt verantwortlich: „Das herausragende Jahr 2014 konnte 2015 erwartungsgemäß nicht übertroffen werden. Angeführt durch den Großabschluss von Wella, die ihren Unternehmenssitz von Schwalbach zurück nach Darmstadt verlegen werden, war auf dem Bürovermietungsmarkt jedoch auch 2015 eine hohe Aktivität zu verzeichnen. Dies ist insbesondere beeindruckend, da nur zwei Abschlüsse über 5.000 Quadratmeter zu verzeichnen waren. Im Vorjahr wurden in diesem Flächensegment noch fünf Abschlüsse registriert.“

Mietpreise verzeichnen deutlichen Anstieg

Sowohl Spitzen- als auch Durchschnittsmiete verzeichneten in den letzten 12 Monaten einen deutlichen Anstieg. Die vier größten Abschlüsse im Marktgebiet wurden zu Mietpreisen von 10 Euro pro Quadratmeter und mehr abgeschlossen. Die Durchschnittsmiete konnte somit um 1,40 Euro pro Quadratmeter bzw. um rund 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegen. Auch die Spitzenmiete lag mit 13,70 Euro pro Quadratmeter über 5 Prozent bzw. 0,70 Euro pro Quadratmeter über dem Vorjahreswert.

Leerstand nochmals gesunken

Ende 2015 standen in Darmstadt rund 60.000 Quadratmeter für eine kurzfristige Anmietung zur Verfügung. Schwindling: „Die Leerstandsquote sank im Verlauf des Jahres 2015 nochmals um 40 Basispunkte auf aktuell 3,2 Prozent. Ein Großteil der Anmietungen erfolgte in Bestandsgebäuden und hatte somit direkten Einfluss auf den Leerstand. Auf der Angebotsseite verhalten sich die Projektentwickler weiter vorsichtig, sodass nur begrenzt verfügbare Bürofläche auf den Markt kommt.“

Ausblick

Erwartungsgemäß konnte der Darmstädter Bürovermietungsmarkt nicht an das Jahr 2014 anknüpfen. „Der Großabschluss von Wella hat das Jahr 2015 stark beeinflusst. Erfreulich ist die breite Aktivität auf dem Vermietungsmarkt, die sich über alle Flächensegmente und Branchen erstreckt. Für das Jahr 2016 erwarten wir eine Fortsetzung der Aktivität auf hohem Niveau und halten einen Flächenumsatz von rund 60.000 Quadratmeter für realistisch“, so Schwindling abschließend.

 

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.300 Experten und 502 Büros in 67 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Nina Schwindling
Senior Consultant
Colliers International Frankfurt GmbH
T +49 (0) 69 719192-48
nina.schwindling@colliers.com

Dr. Tobias Dichtl
Research Analyst Frankfurt
Colliers International Frankfurt GmbH
T +49 (0)69 719192-29
tobias.dichtl@colliers.com
www.colliers.de

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de