Colliers International: Büromarkt Darmstadt mit positiven Rahmenbedingungen

  • Flächenumsatz von rund 55.000 Quadratmetern
  • Breiter Branchenmix bildet die Nachfragegruppe
  • Leerstand sinkt auf 3,1 Prozent
  • Spitzen- und Durchschnittsmieten geben leicht nach

Frankfurt am Main/Darmstadt, 6. März 2017 – Nach Angaben von Colliers International wurden auf dem Bürovermietungsmarkt Darmstadt im Jahr 2016 ca. 55.000 Quadratmeter umgesetzt. Damit konnte das sehr gute Ergebnis des Vorjahres nicht wiederholt werden und auch der Fünf-Jahres-Schnitt wurde nicht erreicht.

Bedingt durch den Mangel an Großabschlüssen, die den Markt in den Vorjahren geprägt hatten, konnte der Flächenumsatz in Darmstadt nicht an die Jahre 2014 und 2015 anknüpfen und gab um rund 25 Prozent nach. Der Leerstand summierte sich Ende 2016 auf knapp 57.000 Quadratmeter, was einem erneuten Rückgang um knapp 2.000 Quadratmeter bzw. 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Leerstandsquote liegt damit nur noch knapp über der 3-Prozent-Marke bei derzeit rund 3,1 Prozent.

Forschung und Entwicklung stärkste Mietergruppe

Bedingt durch u.a. zwei Abschlüsse von Merck waren Unternehmen der Bereiche Forschung und Entwicklung die aktivsten Mieter am Markt. Insgesamt unterschrieben sie sechs Mietverträge über eine Fläche von mehr als 13.000 Quadratmeter. Ein weiterer wichtiger Akteur auf dem Darmstädter Büromarkt war 2016 mit einem Flächenvolumen von gut 12.000 Quadratmeter der öffentliche Sektor, der sich ebenfalls für sechs Abschlüsse verantwortlich zeichnete.

Mietpreise geben leicht nach

Nach den deutlichen Anstiegen gab die Spitzenmiete, bedingt durch fehlende Anmietungen in Projektentwicklungen, um 0,70 Euro pro Quadratmeter bzw. rund 5,3 Prozent auf 13,00 Euro pro Quadratmeter nach. Eine stabile Entwicklung verzeichnet die Durchschnittsmiete, die im Vorjahresvergleich um nur 0,10 Euro pro Quadratmeter auf 10,30 Euro pro Quadratmeter nachgab.

Ausblick

Nina Schwindling, bei Colliers International zuständig für die Vermietungsmarkt in Darmstadt: „Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Darmstädter Bürovermietungsmarkt nicht das gute Ergebnis wiederholen, zeigt sich aber dennoch in einer äußerst positiven Verfassung. So erstreckt sich die Vermietungsaktivität auf zahlreiche Branchen und alle Flächensegmente. Insbesondere im kleinflächigen Segment bis 1.000 Quadratmeter konnten zahlreiche Abschlüsse verzeichnet werden. Für das Jahr 2017 erwarten wir eine Fortsetzung der Vermietungsaktivität auf hohem Niveau und halten einen Flächenumsatz von rund 60.000 Quadratmeter für realistisch.“

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.000 Experten und 554 Büros in 66 Ländern tätig. Für aktuelle Informationen von Colliers International besuchen Sie www.colliers.de/newsroom oder folgen uns bei Twitter @ColliersGermany, Linkedin und Xing.

Ansprechpartner:
Nina Schwindling
Senior Consultant | Office Letting Darmstadt
Colliers International Frankfurt GmbH
T +49 69 719192-48
nina.schwindling@colliers.com

Laura Müller
Senior Consultant | Research
Colliers International Frankfurt GmbH
T +49 69 719192-29
laura.mueller@colliers.com
www.colliers.de

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de