Colliers International: Anmietungen aus dem verarbeitendem Gewerbe prägen Jahresauftakt des Stuttgarter Bürovermietungsmarktes

  •  Flächenumsatz von annähernd 70.000 Quadratmeter
  •  Leerstandsquote nimmt weiter ab auf 4,0 Prozent

Stuttgart, 8. April 2015 – Der Stuttgarter Bürovermietungsmarkt (inklusive Leinfelden-Echterdingen) verzeichnete mit ca. 69.700 Quadratmeter einen überdurchschnittlich hohen Flächenumsatz in den ersten drei Monaten des Jahres 2015. Im Vergleich zum guten Ergebnis des Vorjahresquartals (ca. 56.800 Quadratmeter) bedeutet dies eine weitere Zunahme um circa 23 Prozent. Die Anzahl der Vermietungen ging hingegen gegenüber dem ersten Quartal des Jahres 2014 leicht auf 81 Abschlüsse zurück.

Ralf Spieth, Partner bei Colliers International Stuttgart: „Verantwortlich für den hohen Flächenumsatz sind insbesondere Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe. Mehr noch als in den Vorjahren prägten Anmietungen aus diesem Segment das Marktgeschehen auf dem Stuttgarter Bürovermietungsmarkt zu Beginn des Jahres 2015. So entfiel allein auf diese Gruppe mehr als 55 Prozent der Vermietungsleistung.“

Insgesamt generierten allein vier Abschlüsse mit jeweils mehr als 5.000 Quadratmeter einen Flächenumsatz von ca. 30.600 Quadratmeter. Derweil konnten insbesondere in den Zentrumslagen viele kleinflächige Anmietungen mit weniger als 500 Quadratmeter registriert werden.

Nachdem der Leerstand in der zweiten Hälfte des Vorjahres stagnierte, nahm er zu Beginn des Jahres 2015 wieder signifikant ab. So konnte bei einem Flächenbestand von mehr als 7,5 Millionen Quadratmeter und einem verfügbaren Angebot von ca. 304.600 Quadratmeter zum 31. März 2015 eine Leerstandsquote von lediglich ca. 4,0 Prozent verzeichnet werden. Zugleich ist das der tiefste Stand seit über 13 Jahren am Stuttgarter Bürovermietungsmarkt und bedeutet einen weiteren Rückgang um 60 Basispunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Mietpreise bestätigten im ersten Quartal das überdurchschnittliche Niveau aus 2014. So lag die Spitzenmiete zum 31. März unverändert bei 21,50 Euro pro Quadratmeter und somit auf dem höchsten Stand, der bislang auf dem Stuttgarter Bürovermietungsmarkt (inklusive Leinfelden-Echterdingen) verzeichnet werden konnte. Auch die Durchschnittsmiete bestätigte im ersten Quartal mit 12,60 Euro pro Quadratmeter den sehr hohen Wert des Jahresendes 2014. Insbesondere Verträge mit einem mittleren Mietzins zwischen 10,00 bis 15,00 Euro pro Quadratmeter wurden in den ersten drei Monaten unterzeichnet.

Spieth: „Aufgrund des guten Jahresauftaktes und der hohen Aktivität auf dem Stuttgarter Bürovermietungsmarkt ist davon auszugehen, dass auch im Jahr 2015 ein Flächenumsatz von über 200.000 Quadratmeter registriert werden kann.“

 

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting, Real Estate Management Services sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist Colliers International mit mehr als 16.300 Experten und 502 Büros in 67 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Alexander Rutsch
Research Stuttgart
Colliers International Stuttgart GmbH
Tel: +49 (0)711 22733-395
alexander.rutsch@colliers.de

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de