Colliers International: Allianz kauft Bürogebäude “Stettiner Carree“ in Berlin

Berlin, 16. Juni 2015 – Allianz Real Estate Germany hat für verschiedene Allianz Gesellschaften das Bürogebäude „Stettiner Carree“ an der Caroline Michaelis Straße 5–11 in Berlin-Mitte akquiriert. Das Investitionsvolumen beträgt rund 210 Millionen Euro. Verkäufer sind Tochtergesellschaften von Global Asset Capital, eine Private Equity Holding mit einem Immobilienbesitz von etwa einer Milliarde Euro.

Bei der Transaktion wurde der Verkäufer von Colliers International beraten.

Das Bürohaus ist langfristig zu 100 Prozent an die Deutsche Bahn AG vermietet. Es wurde im Jahr 2004 errichtet und umfasst rund 61.500 Quadratmeter. In einer Tiefgarage und im Außenbereich stehen rund 470 Parkplätze zur Verfügung. Der gut entwickelte Bürostandort befindet sich nahe zum Nordbahnhof und verfügt über eine sehr gute Verkehrsanbindung sowie eine attraktive Infrastruktur.

 

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting, Real Estate Management Services sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.300 Experten und 502 Büros in 67 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Ulf Buhlemann FRICS
Senior Executive Investment
T +49 30 202993-49
M +49 172 3115058
ulf.buhlemann@colliers.com

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de