Mobiles Arbeiten Nach Corona

Web-Talk im Video: Mobiles Arbeiten nach Corona

Wir sind Zeugen eines Kulturwandels der Arbeit. Zu Beginn der Pandemie wurden viele Unternehmen zum ersten Mal damit konfrontiert, was es wirklich bedeutet, ganze Teams mobil arbeiten zu lassen. Viele Führungsetagen fürchteten neben technischen Schwierigkeiten einen Leistungseinbruch ihrer MitarbeiterInnen im Homeoffice.

Heute wissen wir, dass die Befürchtungen unbegründet waren. In den Organisationen ist inzwischen breites Vertrauen in Technik und Mentalität der MitarbeiterInnen gewachsen.

Da es für viele nun wieder zurück ins Büro geht, steht ein großes Fragezeichen im Raum: Wie arbeiten wir in Zukunft? Dass mobile work nicht nur funktioniert, sondern einen Mehrwert stiftet, hat die Pandemie-Erfahrung gelehrt.

Video

Der Wunsch nach einer Rückkehr ins Büro indes besteht nicht nur auf Arbeitgeberseite – auch die meisten Angestellten wünschen sich den persönlichen Austausch im Büro. Allerdings ist unklar, wie dieses Büro künftig aussehen soll, wie viel Zeit wir darin verbringen und welche Arbeitsaktivitäten wir besser mobil oder zu Hause ausführen.

Genau in diesem Spannungsfeld bewegte sich unsere Diskussion im Web-Talk Mobiles Arbeiten nach Corona. Mit Kay Mantzel (Microsoft) und Katja Bartz (Colliers) durfte ich ein spannendes Gespräch führen, das viele Insights in die Arbeitswelt von morgen offenbart hat.

In weiteren Web-Talks setzen wir uns mit vielen Aspekten der Zukunft effizienten Arbeitens auseinander. Alle Termine unserer Reihe finden Sie im Überblick.


Weitere Artikel von diesem Autor:

Vancouver, Canada Skyline

Web-Talk im Video: Die Stadt neu entdeckt

In unserer Expertenrunde haben wir uns gemeinsam mit Dr. Nadine Kuhla von Bergmann (Creative Climate Cities), Lars Zimmermann (CITIES FOR FUTURE) und Dip.-Ing. André Nagel (Colliers) über die Bedeutung von neuer Urbanität und Nutzungsmischungen ausgetauscht und über die ökologischen und technischen Potenziale sowie die Faktoren Dichte und Mobilität diskutiert. Darüber hinaus haben wir konkrete Umsetzungsansätze formuliert. Alle Termine unserer Reihe finden Sie im Überblick.
AdobeStock 353429409

Web-Talk im Video: ESG – der neue Immobilien Standard

In unserer Expertenrunde haben wir uns gemeinsam mit Petra Bußwald (akaryon GmbH), Prof. Dr. Thomas Beyerle (Catella Property Valuation GmbH) und Dip.-Ing. Eva Escaig (Colliers) über den Immobilien Standard ESG und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen ausgetauscht. Außerdem haben wir darüber diskutiert, mit welchen Maßnahmen uns der Wandel gelingt. Alle Termine unserer Reihe finden […]
Mehr

Weitere Artikel zu dieser Rubrik:

Insolvenz Projektentwickler Büro Deutschland

Büroprojekte: Zahlen zur Insolvenzwelle

Unser Market Intelligence & Foresight Team hat sich die Insolvenzwelle unter den Entwicklern von Büroimmobilien genauer angesehen, um Transparenz für den Markt zu schaffen. Betrachtet haben wir alle Projekte in den deutschen Top 7-Städten der sechs größten Projektentwickler, die in den vergangenen Wochen und Monaten in Insolvenz gehen mussten. Die wichtigsten Kennzahlen in Kürze 48 […]
Nebenkosten von Büroimmobilien in Berlin steigen

Büro-Nebenkosten steigen in Berlin um 47 %

Neben steigenden Kaltmieten haben auch die Nebenkostenvorauszahlungen für Berliner Büromieter in den vergangenen Jahren erheblich zugelegt. Das geht aus einer aktuellen Nebenkosten-Analyse von Colliers für den Büromarkt der Hauptstadt hervor. Anstieg um 47 % seit 2018 Demnach mussten Büromieter 2018 bei Neuanmietungen noch durchschnittlich 3,10 Euro pro Quadratmeter und Monat für Nebenkosten vorauszahlen. 2023 lag […]
Mehr