Colliers International: Leerstandsabbau auf dem Düsseldorfer Bürovermietungsmarkt setzt sich weiter fort

  • Büroflächenumsatz (inklusive Eigennutzer) für das Stadtgebiet Düsseldorf liegt für die ersten neun Monate bei 292.000 Quadratmeter (minus 2 Prozent)
  • Leerstandsabbau setzt sich weiter fort – Leerstandsquote auf 7,5 Prozent gesunken
  • Spitzenmiete konnte im Vergleich zum Vorjahr um 50 Cent auf nun 26,50 Euro pro Quadratmeter leicht zulegen (plus 2 Prozent)
  • Gewichtete Durchschnittsmiete für das Stadtgebiet um 3 Prozent auf  14,80 Euro pro Quadratmeter gestiegen

Düsseldorf, 10. Oktober 2016 – Der Bürovermietungsmarkt im Stadtgebiet Düsseldorf erzielt nach Angaben von Colliers International in den ersten neun Monaten 2016 einen Büroflächenumsatz von 292.000 Quadratmeter und konnte damit das sehr gute Ergebnis des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes anknüpfen. Zwar wurde das vergleichbare Vorjahresergebnis um knapp 2 Prozent verfehlt, aber die Anzahl der Vermietungen (387 Abschlüsse) konnte insgesamt um gut 4    Prozent zulegen.

Ignaz Trombello MRICS, Geschäftsführer von Colliers International in Düsseldorf: „Der Düsseldorfer Bürovermietungsmarkt erfreute sich auch im dritten Quartal 2016 einer unveränderten Dynamik. Als Ergebnis wurde bereits nach den ersten neun Monaten fast die 300.000 Quadratmeter-Marke erreicht. Mit einem starken Schlussquartal könnte man durchaus auf das Niveau des Vorjahres (391.000 Quadratmeter) gelangen.“

23 Prozent des Büroflächenumsatzes (66.900 Quadratmeter) sind dem kleinflächigen Segment bis 500 Quadratmeter zuzuordnen – knapp 250 Abschlüsse wurden hier gezählt. Damit wurde das Ergebnis des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes leicht übertroffen. Einen großen Zuwachs ist dem Flächensegment 501 bis 1.000 Quadratmeter, das mit einem Umsatzvolumen von 56.400 Quadratmeter um rund ein Drittel zulegen konnte, zu bescheinigen. Besonders hervorzuheben ist jedoch für die ersten neun Monate des laufenden Jahres die Umsatzleistung im Bereich 2.001 bis 5.000 Quadratmeter. Hier betrug die Zunahme im Vergleich zum Vorjahreszeitraum etwa 25 Prozent auf nun 66.700 Quadratmeter.

Einhergehend mit den guten Umsatzzahlen setzt sich der Leerstandsabbau weiter fort. „Die starke Flächennachfrage in Verbindung mit einem moderaten Neubauvolumen führten zu einem sich weiter fortsetzenden Leerstandsabbau, der inzwischen bei 570.700 Quadratmetern beziehungsweise 7,5 Prozent angekommen ist“, kommentiert Trombello. Untermietflächen spielen derzeit am Düsseldorfer Markt keine Rolle.

Die große Flächennachfrage sorgte in den vergangenen 12 Monaten für ein leicht gestiegenes Mietpreisgefüge. Gegenüber dem Vorjahr ist die Durchschnittsmiete um 3 Prozent auf nun 14,80 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Auch die Spitzenmiete kletterte um 2 Prozent auf 26,50 Euro. Verantwortlich dafür zeichnete sich unter anderem der erste Mietvertragsabschluss im Projekt Kö-Quartier des Entwicklers Hines.

Für das Gesamtjahr 2016 werden insgesamt Baufertigstellungen in Höhe von etwa 71.500 Quadratmeter erwartet. Die Vorvermietungsquote liegt hier aktuell bei 60 Prozent. „Diese noch verfügbaren Flächen könnten Einfluss auf die Leerstandssituation zum Jahresende haben und die Leerstandsquote kurzfristig erhöhen“, so Trombello abschließend.

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.000 Experten und 554 Büros in 66 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Ignaz Trombello MRICS
Managing Partner
Colliers International Düsseldorf GmbH
T +49 211 862062-0
ignaz.trombello@colliers.com

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de