Auf eine gute Verbindung!

Peripherie Ost

  • das Objekt besteht aus dem Hauptgebäude (H 1), dem Gastronomiegebäude (H 8), dem Bürohaus (H 14) und dem Rechenzentrum (H 15)
  • das gut sichtbare Hauptgebäude und ehemaliges Verwaltungsgebäude der Kali AG wurde im Jahre 1933 im Klinkerbau auf einem parkähnlich angelegten Grundstück mit Springbrunnen erbaut
  • das Bürogebäude entstand im Jahre 1982. Über das repräsentative Foyer in Naturstein mit Empfang und mehrere Aufzüge werden die gut ausgestatteten Büroflächen erschlossen
  • die hellen großzügigen Räume sind teilweise mit holzgetäfelten Parkettböden oder Nadelfilz/Linoleum sowie Schallschutzfenster und Zentralheizung ausgestattet
  • die Raumhöhen der flexibel nutzbaren Einheiten (Skelettbauweise) unterstreichen den Loftcharakter
  • die meisten Einheiten verfügen über einen schönen Grünblick
  • Stellplätze stehen auf dem Gelände zur Anmietung zur Verfügung
  • Service- und Werkstattflächen können nach Bedarf zusätzlich im Rechenzentrum angemietet werden

Energieausweis

  • Energieausweis liegt nicht vor

Provision

Die Anmietung dieser Flächen ist für den Mieter provisionspflichtig.Bei Abschluss eines rechtsgültigen Mietvertrages ist vom Mieter nachfolgend genannte Provision zzgl. der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer an die Colliers International Berlin GmbH fällig und zahlbar:bei einer Laufzeit bis 35 Monate 2,0 Monatskaltmieten bei einer Laufzeit ab 36 bis 59 Monate 2,5 Monatskaltmieten bei einer Laufzeit ab 60 bis 119 Monate 3,0 Monatskaltmieten bei einer Laufzeit ab 120 Monate 4,0 Monatskaltmieten

Lage

  • das Gebäude liegt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Niederschöneweide, an einer der Hauptausfallstraßen, der B96, zwischen dem Alexanderplatz und dem künftigen Flughafen BER in Schönefeld (84.000 Pkw / Tag)
  • der Baumschulenweg, die Haupteinkaufsstraße im Breich Treptow, und das Center Schöneweide sind in wenigen Minuten erreicht
  • die Anbindung an den ÖPNV erfolgt über den S-Bahnhof "Baumschulenweg" sowie über den Bus 167
  • zum Autobahnzubringer A113 und zur Stadtautobahn A100 sind es nur ca. 8 Fahrminuten