Logistikimmobilien ESG-Kriterien
Steffen Sauer

Steffen Sauer

Regional Manager | Leipzig

[email protected]

Logistikimmobilien: ESG-Kriterien werden wichtiger

Kaum ein Unternehmen fragt bei der Besichtigung neuer Flächen nach ESG-Kriterien. Der Grund liegt auf der Hand: Insbesondere in begehrten Lagen, die von Flächenknappheit geprägt sind, stehen der Standort und der Nutzwert der Immobilie an erster Stelle. Dabei haben sich die Nachhaltigkeitsanforderungen an Neubau und Bestand weiter erhöht. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, kann die regulatorische Entwicklung nicht mehr ignorieren.

Da zum einen ein großer Anteil der Treibhausgasemissionen und des Ressourcenverbrauchs von Unternehmen der Nutzung von Immobilien zugewiesen werden kann und zum anderen die Kosten für Energie und Treibhausgasemissionen weiter steigen werden, ist dies bei der Anmietung neuer Flächen zu berücksichtigen.

Zunehmende Nachfrage nach zertifizierten Flächen erwartet

Industrie- und Logistikimmobilien können mit einem Gebäudezertifikat mit einem hohen Zertifizierungsgrad „Platin“ oder „Herausragend“ sowie einem hohen Maß an Transparenz einen Wettbewerbsvorteil bei der Akquise von Kontrakten erreichen.

Zukünftig erwarten wir, dass Nutzer proaktiv ihre eigene ESG-Performance tracken werden müssen. Neubau- und Bestandsimmobilien werden weiterhin in direkter Konkurrenz zueinander um die Gunst der Nutzer buhlen. Die Erfüllung von ESG-Kriterien wird daher zunehmend wichtiger, um auch mit älteren Gebäuden den steigenden Nachhaltigkeitsansprüchen der Kunden zu genügen.

Mit unserem I&L Fokus liefern wir Impulse, ESG-Umsetzungspotenziale zu überprüfen und zeigen Handlungsoptionen für Neubau und Bestand auf. Nehmen Sie gerne Kontakt auf, wir beraten Sie umfassend zu allen Nachhaltigkeitsthemen Ihrer Immobilie.


Weitere Artikel von diesem Autor:

CO2-Kompensation für Logistiker

Colliers ermöglicht CO2-Kompensation für Logistiker

Wir müssen als Immobilienbranche neue Ideen und Ansätze entwickeln, um aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Auswirkungen des Klimawandels zeigt der deutsche Wald besonders deutlich: Rund 500.000 Hektar Schadflächen sind entstanden. Die Finanzierungslücke für die Beseitigung der Waldschäden liegt bei rund 5 Milliarden Euro. Aufgrund dieser erschreckenden Zahlen haben wir uns gefragt, was […]
BUILDINX 2024

Colliers auf der BUILDINX 2024

Der persönliche Austausch ist unerlässlich, wenn wir über Ideen und Innovationen in der Logistikbranche sprechen. Vom 19. bis 21. November 2024 geht die BUILDINX in der Messe Dortmund in Kooperation mit der Bundesvereinigung Logistik (BVL) erstmals an den Start. Die Business Plattform BUILDINX dreht sich um die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Logistik- und Industrieimmobilien. Expertise aus […]
Vorlagen Posts (3)

4 Mio. Quadratmeter Lagerfläche – ein Tool

Große Halle, vier Wände und fertig ist die perfekte Logistikimmobilie? Weit gefehlt. Denn in dieser Assetklasse haben Nutzer oft sehr individuelle Kriterien. Eine der größten Herausforderungen für Logistikunternehmen ist deshalb die Suche nach verfügbaren Flächen, die ihren speziellen Anforderungen entsprechen. Deshalb ist die Neuanmietung bzw. Verlagerung von Logistikstandorten ein komplexer Prozess. Oft ist dieser zeitaufwändig […]
Mehr

Weitere Artikel zu dieser Rubrik:

Anpassung an den Klimawandel

Anpassung an den Klimawandel: Politik muss Waldbesitzer stärker unterstützen

Laut der neuen Waldzustandserhebung 2023 ist nur jeder fünfte Baum vollständig gesund. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Entgegen Voraussagen hat sich der Zustand der Wälder in Deutschland gegenüber dem Vorjahr nicht verschlechtert. Kiefern kommen mit Hitze und Trockenheit offenbar besser zurecht, hier sank der Anteil kranker Bäume von 28 auf 24 Prozent, der Anteil […]
Temperaturgeführte Logistikimmobilien

Temperaturgeführte Logistik: Konstante Nachfrage lockt Investoren

„Es gibt gewisse Güter, die unsere Gesellschaft unabhängig von wirtschaftlichen Zyklen immer benötigt – und auch in Zukunft weiter benötigen wird. Dazu zählen nicht zuletzt temperaturgeführte Waren wie Lebensmittel und Medikamente.“ Immobilien für temperaturgeführte Logistik bieten Investoren daher attraktive Anlageoptionen. Der große gesellschaftliche Nutzen der Objekte rechtfertigt auch höhere Energieverbräuche. Die üblichen ESG-Standards gelten bei […]
Mehr