Temperaturgeführte Logistikimmobilien
Christian Kah

Christian Kah

Head of Industrial & Logistics | Bayern

[email protected]

Temperaturgeführte Logistik: Konstante Nachfrage lockt Investoren

„Es gibt gewisse Güter, die unsere Gesellschaft unabhängig von wirtschaftlichen Zyklen immer benötigt – und auch in Zukunft weiter benötigen wird. Dazu zählen nicht zuletzt temperaturgeführte Waren wie Lebensmittel und Medikamente.“

Immobilien für temperaturgeführte Logistik bieten Investoren daher attraktive Anlageoptionen. Der große gesellschaftliche Nutzen der Objekte rechtfertigt auch höhere Energieverbräuche. Die üblichen ESG-Standards gelten bei diesen Spezialimmobilien nicht. Dafür stehen Mieterträge in Aussicht, die um 15 bis 30 Prozent höher sind als bei einer klassischen Logistikimmobilie.

Qualitätsstandards schaffen Markttransparenz

Die temperaturgeführte Logistik ist ein professionell gemanagtes Marktsegment mit hohen Qualitätsstandards. Ausdruck dafür sind geltende EU-Regularien, die Investmentsicherheit schaffen. Auch zwei verschiedene Zertifikate für temperaturgeführte Logistik sind verfügbar und erhöhen so die Markttransparenz. Baulich lassen sich zwei Ansätze zur Umsetzung unterscheiden. Beim Single Emvelope Verfahren ist die gesamte Immobilie eine große Kühlkammer mit verschiedenen Zonen. Bei der Box-to-Box Lösung werden diese Zonen jeweils gesondert in die Immobilie eingebaut. So erhöht sich gleichzeitig auch die Drittverwendungsfähigkeit für Investoren.

Nachfrage nach Drogerie- und Gesundheitsartikeln wächst konstant

Neben der konstant hohen Nachfrage nach Lebensmitteln verzeichnet der gesellschaftliche Bedarf nach Drogerie- und Gesundheitsprodukten ein deutliches Wachstum. Bereits 2020 kauften rund 58% der Deutschen ihre Medikamente  in einer Online-Apotheke. Aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung, die überwiegend im ländlichen Bereich wohnt und teilweise auf die Lieferung von Medikamenten angewiesen ist, wird sich der Trend der Online-Apotheken weiter fortsetzen, was zu vermehrtem Flächenbedarf führt.

Modernisierung und Erneuerung im Bestand müssen kein Hindernis sein

Generell sind interessierte Investoren für Spezialimmobilien zur temperaturgeführten Logistik gut beraten, bei der Auswahl von Anlageoptionen mit Spezialisten zusammenzuarbeiten. Eine hohe Mieterbindung und lange Vertragslaufzeiten sprechen für ein Investment. Aber auch die Risiken müssen fachkundig in den Blick genommen werden. So werden beispielsweise die neue  F-Gas-Verordnung und andere Anforderungen den Druck zur Modernisierung und Erneuerung von Bestandsimmobilien erhöhen. Bei der Abwägung von Chancen und Risiken überwiegen auf dem deutschen Markt allerdings eindeutig die Chancen und diese sollten Investoren mit dem entsprechenden Anlageprofil auch für sich nutzen.


Weitere Artikel zu dieser Rubrik:

Anpassung an den Klimawandel

Anpassung an den Klimawandel: Politik muss Waldbesitzer stärker unterstützen

Laut der neuen Waldzustandserhebung 2023 ist nur jeder fünfte Baum vollständig gesund. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Entgegen Voraussagen hat sich der Zustand der Wälder in Deutschland gegenüber dem Vorjahr nicht verschlechtert. Kiefern kommen mit Hitze und Trockenheit offenbar besser zurecht, hier sank der Anteil kranker Bäume von 28 auf 24 Prozent, der Anteil […]
Logistikimmobilien ESG-Kriterien

Logistikimmobilien: ESG-Kriterien werden wichtiger

Kaum ein Unternehmen fragt bei der Besichtigung neuer Flächen nach ESG-Kriterien. Der Grund liegt auf der Hand: Insbesondere in begehrten Lagen, die von Flächenknappheit geprägt sind, stehen der Standort und der Nutzwert der Immobilie an erster Stelle. Dabei haben sich die Nachhaltigkeitsanforderungen an Neubau und Bestand weiter erhöht. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, kann die regulatorische […]
Mehr