Colliers International vermittelt Projektentwicklung für Hotel in Berlin-Friedrichshain

Berlin, 9. August 2016 – Das im Berliner Szenebezirk Friedrichshain gelegene Hotelprojekt in der Holteistraße 20 wurde durch eine Tochtergesellschaft der HOPAG Hotel Property AG im Rahmen eines Share Deals an einen Investor aus dem Rheinland veräußert.

Anstatt des ursprünglich geplanten Hotels garni mit 97 Zimmern wird nunmehr ein Hotel mit voraussichtlich 86 Einheiten entstehen. Das Hotel wird von einer dem Investor nahestehenden Gesellschaft betrieben. Die HOPAG verbleibt als Minderheitsgesellschafterin in der Projektgesellschaft.

Das Immobiliendienstleistungsunternehmen Colliers International hat den Verkauf auf Seiten der HOPAG Hotel Property AG begleitet.

Weitere Informationen zu Colliers International Deutschland:
Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Wiesbaden vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Industrie-, Logistik- und Einzelhandelsimmobilien, Fachmärkten, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Corporate Solutions). Weltweit ist die Colliers International Group Inc. (Nasdaq: CIGI) (TSX: CIG) mit mehr als 16.000 Experten und 554 Büros in 66 Ländern tätig. www.colliers.de.

Ansprechpartner:
Andreas Erben
Geschäftsführer
Colliers International Hotel GmbH
T +49 30 5858178-10
andreas.erben@colliers.com
www.colliers.de

Martina Rozok
ROZOK GmbH
T +49 30 400 44 68-1
M +49 170 23 55 988
m@rozok.de