Mehrfamilienhaus mit Ausbaupotenzial

10806

Ihr Ansprechpartner

 Frankfurt Wohn- und Geschäftshäuser

Frankfurt Wohn- und Geschäftshäuser Tel.: +49 69 24757550

Kontakt aufnehmen
Fläche:
350 m2
Preis:
1.500.000 €
Verfügbar ab:
Keine Angabe
Objekt-ID:
F_EV353106

Ich freue mich über Ihre Nachricht:

Informationen gemäß Art. 13 EU-DSGVO


  • Planungsrecht:
  • Für das Gebiet gilt die Erhaltungssatzung E9 /Östliches Gallusviertel - diese bedingt die Erhaltung der Mieter/Sozialstruktur. Das bedeutet, dass bei allen (Bau)-Maßnahmen am Bestandsgebäude die Mieter angehört werden müssen. Die Wohnungsgrößen der Bestandswohnungen dürfen nicht verändert werden, die Mieten nicht erhöht werden. (Weitere Auflagen entnehmen Sie der ausführlichen schriftlichen Fassung der Gestaltungssatzung E9). Diese betrifft nicht die im Gebäude neu geschaffenen Flächen. Da es für das Gebiet ansonsten nur einen Fluchtlinienplan (keinen Bebauungsplan) gibt, muss für eine Aufstockung ein Einfügungsnachweis erstellt werden. Diesem liegt die BauNVO von 1990 zu Grunde.
  • Grundlagen zur Planung einer Aufstockung
  • Es wäre für das Gebäude Schwalbacher Str. 51 eine Aufstockung auf 5 Vollgeschosse + 1 Staffelgeschoss zulässig. Dies entspricht der Umgebungsbebauung von 4 bis zu 7 Vollgeschossen. Die Ausnutzung muss entsprechend der Grundstücksgröße und der vorgenannten BauNVO berechnet werden. Der Einbau eines –notwendigen– Aufzugs wäre entweder im bestehenden Treppenhaus oder hofseitig möglich. Ein barrierefreier Zugang eines Teils der Wohnungen (Anforderung aus §54 HBO) wäre jedoch nur bei dem Aufzug (Abmessung min 1,40m x 1,10m) im Treppenhausbereich möglich.

Ausstattung

  • Ausbaupotenzial (behördl. Genehmigung vorausgesetzt)
  • Die Flächen/der Anbau werden vom Eigentümer garantiert
  • Die Planung/Genehmigung wird vom Eigentümer übergeben
  • Gute ÖPNV-Anbindung

Energieausweis

  • Energieausweis liegt nicht vor

Provision

Der Maklervertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder auch durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposees und seiner Bedingungen zustande. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Die Courtage in Höhe von 5,95 % inkl. gesetzl. MwSt. auf den Kaufpreis ist bei notariellem Vertragsabschluß fällig und vom Käufer an die Engel & Völkers Main-Taunus GmbH zu zahlen.

Baujahr

1952

Sonstige Angaben

  • ENERGIEEFFIZIENZDer Eigentümer verfügt lt. seinen Angaben (derzeit) über keinen Energieausweis.

Lage

  • Das Gallus ist seit der Errichtung des Frankfurter Hauptbahnhofs ein von Industrie- und Handwerksbetrieben geprägter Stadtteil. Nach dem Rückgang von Produktion und Handwerk haben sich in den letzten zwei Jahr-zehnten allerdings in erheblichem Maße Dienstleistungsunternehmen angesiedelt. Der Stadtteil erstreckt sich nördlich des Mains vom Hauptbahnhof nach Westen bis Griesheim und wird im Norden begrenzt durch das Messe- sowie das Rebstockgelände. Im Süden grenzt er teils an das Gutleutviertel an. Als wirtschaftliche Ach-se und Hauptverkehrsader zieht sich die Mainzer Landstraße, quer durch den Stadtteil. Der Frankfurter Hauptbahnhof als wichtiger Verkehrsknotenpunkt gewährleistet zudem eine überdurchschnittlich gute öffentli-che regionale (S-, Straßen-, U-Bahn, und Bus) und überregionale Verkehrsanbindung (ICE und IC). Das West-kreuz Frankfurt mit den Autobahnanbindungen A5 sowie A66 und die Nähe zur Frankfurter Messe sowie zum Flughafen (ca. 15 km) runden dieses Bild ab. Durch den angrenzenden Neubau des "Europaviertels", auf dem Gelände des ehemaligen Hauptgüterbahnhofs entstehen in den nächsten Jahren weitere Büros, Hotels, Woh-nungen sowie Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Diese Quartiersentwicklung wirkt sich schon jetzt positiv auf das Gallusviertel aus.