Gewerbestandort Berlin-Reinickendorf…

Peripherie Nord

  • das Gebäudeensemble wurde in mehreren Abschnitten in Stahlbetonskelettkonstruktion errichtet
  • es befinden sich ausreichend Stellplätze auf dem Gelände
  • das Objekt verfügt über eine Kantinenfläche und eine Dachterrasse
  • das gesamte Gelände ist mit Überwachungskameras ausgestattet und verfügt über einen privaten Wachschutz
  • Halle:
  • die Fläche kann einzeln oder gemeinsam angemietet werden
  • eine ebenerdige Andienung durch je ein Tor ist möglich
  • teilweise stehen Laderampen und Hebebühnen zur Anlieferung für die Produktions- und Lagerflächen bereit
  • Büro:
  • die Flächengrößen und Flächenaufteilung der Büros sind noch nicht festgelegt und können nach Kundenwunsch angepasst werden
  • die Grundstruktur ist insbesondere für größere Büroräume und Schulungsräume ausgelegt
  • Sanitärflächen stehen den Mietern zentral zur Verfügung
  • große und breite Fensterfronten und Oberlichter bringen Tageslicht in die Büroräume
  • die Büroräume haben schalldichte Fenster

Energieausweis

  • Energieausweistyp: Verbrauch
  • Stromverbrauch bzw. Strombedarf: 35,2 kWh/(m2*a)
  • Wärmeverbrauch bzw. Wärmebedarf: 110,6 kWh/(m2*a)
  • Warmwasserbereitung nicht in den Kennzahlen enthalten

Provision

Die Anmietung dieser Flächen ist für den Mieter provisionsfrei.

Lage

  • hier handelt es sich um eine historisch gewachsene Liegenschaft, die ursprünglich für einen Eigennutzer der Textilindustrie gebaut wurde
  • das Areal hat sich über die Jahre zu einem vielschichtigen genutzten Gewerbehof entwickelt
  • die Halle liegt an einer Hauptstraße und hat eine gute Sichtbarkeit sowie eine gute Verkehrsanbindung
  • die Bushaltestelle ."Miraustraße"(322, X33) ist fußläufig in zwei Minuten zu erreichen
  • den U-Bahnhof 'Rathaus Reinickendorf' (U8) erreicht man mit dem Bus in drei Minuten oder fußläufig in 10 Minuten
  • die Stadtautobahn A111 ist nur vier Autominuten entfernt