Mieten Sie im Kennedyhaus zu TOP-Konditionen! Prämiertes Gebäude mit flexibler Raumaufteilung!

Kennedydamm

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Mazur

Sandra Mazur Colliers International Deutschland Tel.: +49 211 8620620

Kontakt aufnehmen
Fläche:
807 m2
Teilbar ab:
807 m2
Miete:
16,50 €/m2
Verfügbar ab:
Keine Angabe
Objekt-ID:
D_8561/18214/4.OG/Eh3

Ich freue mich über Ihre Nachricht:


Das von den Architekten Ulrich Coersmeier und Kister Scheithauser Gross geplante Kennedy Haus wurde 2004 fertig gestellt und erhielt im Jahr 2005 für seine beeindruckende Bauweise den Deutschen Architekturpreis. Das Objekt mit ca. 12.000 m² Bürofläche besteht aus vier markanten Häusern, die sich im Wechsel mit den Innenhöfen um einen zentralen Mitteltrakt reihen, der zugleich alle Einheiten verbindet. Dabei ist die Gesamtstruktur höchst flexibel: Jedes der 6 Vollgeschosse und 2 Staffelgeschosse kann in sich separiert oder als ganzes Haus zusammengefasst werden.

Ausstattung

  • Sonnenschutz
  • BAP-Beleuchtung
  • Betonkerntemperierung
  • Hohlraumboden
  • Stehleuchten
  • Teeküche
  • Archivflächen
  • Personenaufzug
  • Tiefgarage
  • Fensterachsmaß: ca. 1,35 m
  • Raumhöhe: ca. 3,00 m - 3,70 m
  • Raumtiefe: ca. 4,00 m - 5,50 m

Energieausweis

  • Energieausweistyp: Bedarf
  • Gültig bis: 30.09.2019
  • Stromverbrauch bzw. Strombedarf: 12,9 kWh/(m2*a)
  • Wärmeverbrauch bzw. Wärmebedarf: 142,4 kWh/(m2*a)

Provision

Bei Verträgen bis zu fünf Jahren Laufzeit ist ein Honorar von 3 Nettomonatsmieten zahlbar; bei Laufzeiten bis zu zehn Jahren werden 4 und bei Verlängerungsoptionen 1 Nettomonatsmieten fällig. Hinzu kommt die jeweils gültige MwSt.

Baujahr

2004

Lage

  • Der Teilmarkt "Kennedydamm" entstand als erstes City-Entlastungsgebiet der Innenstadt und ist geprägt durch hochwertige Büro – und Wohngebäude mit direkter Nähe zum Rhein.
  • Unternehmen aus der Modebranche schätzen vor allem die Lage um die Kaiserswerther Straße. Die Cecilienallee mit direktem Blick auf den Rheinpark erfreut sich großer Beliebtheit bei Privatbanken, Beratungsunternehmen und Nutzern aus der Modebranche.
  • Bekannte Landmarken in diesem Teilmarkt sind unter anderem das Sky Office, das B1, das Four Elements, das CUBES sowie das Cecilienpalais.
  • Das ehemalige DKV-Hochhaus wurde im Jahre 2016 nach umfangreicher Sanierung fertiggestellt. Das modernisierte Bürohochhaus trägt nun den Namen "Three George" und bietet hochmoderne Büroflächen unter Regie des renommierten Architekten Hadi Teherani.
  • Das Bürogebäude Rolandstraße 44 wurde bis Dezember 2011 von der AXA-Versicherung genutzt. Der Projektentwickler die developer hat das Objekt bis auf die Skelettstruktur entkernt und nach Plänen der SOP Architekten neugeplant. Die Fertigstellung des "Fantastic44" ist für Mitte 2017 angedacht.
  • Namhafte Unternehmen wie Heuking Kühn Lüer Woijtek, L`Oréal, Hogan Lovells, McKinsey, Grey, Deloitte, Baker Tilly Roelfs, Warth & Klein Grant Thornton sowie KPMG haben sich für diesen Standort entschieden.