Sky Office! Bürofläche mit atemberaubender Sicht! Besetzter Empfang, Kantine, Kühlung, Tiefgarage!

Kennedydamm

Das Sky Office steht für moderne Architektur, optimale Flexibilität bei der Flächennutzung und ein modulares Energiekonzept mit individueller Regulierbarkeit. Arbeiten mit Blick auf den Rhein, zwischen Flughafen und Innenstadt. Im Erdgeschoss befinden sich ein Konferenzbereich sowie ein Restaurant und eine Cafebar.

Ausstattung

  • Sonnenschutz
  • BAP-Beleuchtung
  • Hohlraumboden
  • Pendelleuchten
  • Spitzenkühlung
  • Teeküche
  • Archivflächen
  • Personenaufzug
  • Tiefgarage
  • Außenparkplatz
  • Modulares Energiekonzept mit individueller Regulierbarkeit
  • Fensterachsmaß: ca. 1,35 m
  • Raumhöhe: ca. 2,67 - 3,00 m
  • Raumtiefe: ca. 4,40 -6,10 m

Energieausweis

  • Energieausweistyp: Bedarf
  • Stromverbrauch bzw. Strombedarf: 0,06 kWh/(m2*a)
  • Wärmeverbrauch bzw. Wärmebedarf: 11,65 kWh/(m2*a)

Provision

Eine Anmietung ist für den Mieter provisionsfrei.

Baujahr

2009

Lage

  • Der Teilmarkt "Kennedydamm" entstand als erstes City-Entlastungsgebiet der Innenstadt und ist geprägt durch hochwertige Büro – und Wohngebäude mit direkter Nähe zum Rhein.
  • Unternehmen aus der Modebranche schätzen vor allem die Lage um die Kaiserswerther Straße. Die Cecilienallee mit direktem Blick auf den Rheinpark erfreut sich großer Beliebtheit bei Privatbanken, Beratungsunternehmen und Nutzern aus der Modebranche.
  • Bekannte Landmarken in diesem Teilmarkt sind unter anderem das Sky Office, das B1, das Four Elements, das CUBES sowie das Cecilienpalais.
  • Das ehemalige DKV-Hochhaus wurde im Jahre 2016 nach umfangreicher Sanierung fertiggestellt. Das modernisierte Bürohochhaus trägt nun den Namen "Three George" und bietet hochmoderne Büroflächen unter Regie des renommierten Architekten Hadi Teherani.
  • Das Bürogebäude Rolandstraße 44 wurde bis Dezember 2011 von der AXA-Versicherung genutzt. Der Projektentwickler die developer hat das Objekt bis auf die Skelettstruktur entkernt und nach Plänen der SOP Architekten neugeplant. Die Fertigstellung des "Fantastic44" ist für Mitte 2017 angedacht.
  • Namhafte Unternehmen wie Heuking Kühn Lüer Woijtek, L`Oréal, Hogan Lovells, McKinsey, Grey, Deloitte, Baker Tilly Roelfs, Warth & Klein Grant Thornton sowie KPMG haben sich für diesen Standort entschieden.