Der MediaTower mit Weitblick im MedienHafen! Kühlung – besetzter Empfang – repräsentative Lobby

Hafen

  • Der Media Tower ist mit seiner modernen und luftigen Architektur eine Büroimmobilie der Sonderklasse.
  • Geprägt durch die großflächige Glasfassade sowie der herausstechenden Architektur steht der Media-Tower mit seiner Fernwirkung als Erkennungszeichen und Orientierungspunkt für den MedienHafen.
  • Insgesamt verfügt der Media Tower über 18 Obergeschosse und bietet vielfältige Möglichkeiten in der Grundrissaufteilung um Einzel-, Gruppen aber auch Großraumbüros abzubilden.

Ausstattung

  • Sonnenschutz
  • BAP-Beleuchtung
  • Empfang
  • Hohlraumboden
  • Spitzenkühlung
  • Teeküche
  • Archivflächen
  • Tiefgarage
  • Personenaufzug
  • Fensterachsmaß 1,25 m - 1,30 m
  • Raumhöhe 2,87 m - 3,40 m
  • Raumtiefe 5,82 m - 6,10 m

Energieausweis

  • Energieausweistyp: Bedarf
  • Gültig bis: 02.07.2025
  • Stromverbrauch bzw. Strombedarf: 98 kWh/(m2*a)
  • Wärmeverbrauch bzw. Wärmebedarf: 137 kWh/(m2*a)

Provision

Eine Anmietung ist für den Mieter provisionsfrei.

Baujahr

2005

Lage

  • Der an die Innenstadt angrenzende Teilmarkt "MedienHafen" besticht durch seine besonders eindrucksvolle und bunte Architektur direkt am Rhein. Eingang zum MedienHafen bildet der Rheinturm als markantes Wahrzeichen der Düsseldorfer Rheinkulisse sowie der nordrhein-westfälische Landtag und das Gebäude des Westdeutschen Rundfunks.
  • Im Jahre 1976 wurde beschlossen, den sogenannten Berger Hafen und Zollhafen in ein attraktives Büroquartier insbesondere für Unternehmen aus der Medienbranche umzuwandeln.
  • Im Laufe der Jahre haben sich neben Nutzern aus der Medienbranche vor allem internationale Unternehmensberatungen, Rechtsanwaltskanzleien und Modeunternehmen am Standort angesiedelt. Die 1999 fertiggestellten Gebäudekomplexe "Der neue Zollhof" des Architekten Frank O´Gehry wurden zum Aushängeschild des MedienHafens. Namhafte weitere Architekten wie beispielsweise Helmut Jahn, ingenhoven architects, David Chipperfield, Fumihiko Maki und sop Architekten haben sich hier bereits verwirklicht. Das umfangreiche Gastronomieangebot sowie die direkte Lage am Rhein sind ein zusätzlicher Standortvorteil.
  • Für das im MedienHafen gelegene Büroprojekt FLOAT konnte der Energieanbieter Uniper AG, eine 100%-Tochter der E.ON AG, für rund 28.000 Quadratmeter gefunden werden. Die Fertigstellung des von Renzo Piano entworfenen Bürohauses ist bis Mitte 2018 geplant.
  • Namhafte weitere Unternehmen wie trivago, Shiseido, WDR, E.ON, Ogilvy & Mather, Hugo Boss, Tommy Hilfiger, Kienbaum und Noerr LLP haben sich für diesen Standort entschieden.
  • Ebenso sind folgende Hotels im Teilmarkt ansässig: das Hyatt Regency, das Radisson Blu, das Courtyard by Marriott und das INNSIDE by Meliá im Colorium.